Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Umweltexperten aus aller Welt zu Gast im Dresdner Rathaus
Dresden Lokales Umweltexperten aus aller Welt zu Gast im Dresdner Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 28.06.2017
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Am Donnerstag begrüßt die Leiterin des Klimaschutzstabes der Landeshauptstadt Dresden, Ina Helzig, internationale Umweltexperten verschiedener Fachrichtungen im Rathaus. Die Experten kommen aus Schwellen- und Entwicklungsländern und absolvieren an der TU Dresden einen Umweltmanagementkurs.

Die jungen Fachleute aus Ministerien, Behörden, lokalen Verwaltungen und Nichtregierungsorganisationen lernen die Klimaschutzarbeit Dresdens kennen und informieren sich über die Energieeinsparung, Effizienzsteigerung und Nutzung erneuerbarer Energien.

Während ihres sechsmonatigen Aufenthaltes werden die Teilnehmer auf Führungsrollen in ihren Heimatländern vorbereitet. Sie wollen dort ihr Wissen später praktisch anwenden. Bereits seit 40 Jahren kommen Umweltexperten aus aller Welt an die TU, um sich weiterzubilden.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Per iPad erstellen die Teilnehmer eine spannende Geschichte. Die Veranstaltung richtet sich an Jugendliche ab zwölf Jahren.

28.06.2017

Seit kurzem ist das Deutsche Hygienemuseum noch behindertenfreudlicher. Grund ist die Einführung einer Gebärdensprachen-App.

28.06.2017

Die alte Dame Nossener Brücke muss durchhalten. Sie ist wesentlicher Teil des „westlichen Stadtrings“ und als Umleitungsstrecke für die staugeplagte Autobahn 4 unabkömmlich, wie Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz sagt. Deswegen vor allem hat die Stadt seit dem Winter eine halbe Million Euro in die Stabilisierung investiert.

08.03.2018
Anzeige