Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Umfrage: Dresdner Centrum-Galerie landet vor Altmarkt-Galerie
Dresden Lokales Umfrage: Dresdner Centrum-Galerie landet vor Altmarkt-Galerie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 23.09.2016
Die Centrum-Galerie kommt bei den Mietern inzwischen gut an. Quelle: Archiv
Dresden

Überraschender Erfolg für die Dresdner Centrum-Galerie. Bei einer Umfrage zur Zufriedenheit der Mieter schnitt der Shopping-Tempel besser ab als der Nachbar Altmarkt-Galerie. Das ist das Ergebnis einer Umfrage von ecostra, Immobilien Zeitung und TextilWirtschaft.

Beim Shoppingcenter Performance Report (SCPR) haben bundesweit 106 Filialunternehmen aus Handel und Gastronomie per Schulnotensystem (1 bis 5) ihre Zufriedenheit mit dem wirtschaftlichen Erfolg ihrer Läden benotet. Die Centrum-Galerie kam auf eine Note von 2,4. Die altmarkt-Galerie folgt mit 2,41 direkt dahinter. Dabei verbesserte sich die Centrum-Galerie im Vergleich über die Jahre hinweg um über eine Note, so die Studienleiter.

Center-Manager Dirk Fittkau zeigte sich entsprechend zufrieden. Man habe sich auf hohem Niveau stabilisiert und sei deutlich besser aufgestellt als in der Vergangenheit. Man habe mit „Young Fashion“ ein scharfes Profil entwickelt, wobei man den Händlern auch die entsprechenden Flächen habe anbieten können. Kundenmagnet bleibe weiterhin „Primark“, die vielen braunen Tüten sprächen Bände, so Fittkau. Im Frühling komme „Zara“ als nächster Anbieter dazu.

Seit der Eröffnung 2009 galt die Centrum-Galerie lange als Sorgenkind. Schon nach wenigen Jahren wurde das Einkaufszentrum grundlegend umgebaut, nachdem das erste Konzept offensichtlich nicht funktionierte und viele Läden leer standen. Probleme räumt Fittkau aktuell vor allem im Gastronomiebereich ein, der nur zur Hälfte belegt ist. Aber auch hier seien neue Anbieter in Arbeit, verspricht der Center-Chef.

Von sl/jbü

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Innovative Solarstromspeicher - Dresdner Solarwatt will Marktführer werden

Während sich Solarworld wegen des Preiskampfes bei Solarmodulen von 500 Zeitarbeitern trennen muss, kündigt das Dresdner Unternehmen Solarwatt Steigerungen von rund 50 Prozent bei Umsatz und Personal an. Wir haben mit Geschäftsführer Detlef Neuhaus über die Branche und sein Erfolgsrezept gesprochen.

26.09.2016

Nach langer Odyssee ist am Donnerstag ein übergroßes Schlauchboot auf dem Dresdner Theaterplatz angekommen. Das Kunstprojekt thematisiert die andauernde Flüchtlingstragödie an den Grenzen Europas.

23.09.2016
Lokales Zehn Prozent weniger Übernachtungen in Dresden - Katastrophen-Juli für den Tourismus

Im Juli sind die Touristenzahlen in Dresden dramatisch eingebrochen. Zehn Prozent beträgt das Minus. Vertreter der Hotelbranche warnen aber vor Panikmache. Das sei der falsche Weg. Besser wäre es, jetzt die richtigen Weichen zu stellen. Leipzig habe das getan und könne sich über Zuwächse freuen.

22.09.2016