Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Umbauten des Hochwasserschutzes für Dresdner Festung beginnen
Dresden Lokales Umbauten des Hochwasserschutzes für Dresdner Festung beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 29.09.2016
Anfang Oktober werden die Arbeiten für den Hochwasserschutz der Festung Dresden losgehen. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Anfang Oktober werden die Arbeiten für den Hochwasserschutz der Festung Dresden losgehen. Das teilte das Sächsische Baumanagement am Donnerstag mit. Ab einem Hochwasserstand der Elbe von 7,5 Metern kann die Dresdner Festung überflutet werden, daher sei eine wasserdichte Lösung für Technik- und Sanitärräume erforderlich, heißt es. Dafür solle ein zweigeschossiger Kubus in die Brühlschen Terrassen eingelassen werden. Die Bauarbeiten sollen ein Jahr dauern und rund 1,2 Millionen Euro kosten. Die Festung bleibt während der Maßnahmen weiterhin für Besucher geöffnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Zuge der erwarteten Herbstbelebung weiter gesunken. Die Quote liegt nun bei 7 Prozent, das entspricht 20.016 Personen. Besonders deutlich zeichnet sich dieser Rückgang bei den jugendlichen Arbeitslosen ab.

29.09.2016

Normalerweise hat Dr. Julia Schulze Wessel mit Studenten zu tun. Am Dienstag Abend jedoch lauschten 500 aufgeweckte Kinder ihrem Vortrag im Hygiene-Museum. Er trug den Titel „Was erzählen uns Flüchtlinge?“ und bildete den Auftakt des Wintersemesters der Kinder-Universität.

29.09.2016

Es kommt Bewegung in das Gelände auf dem Grundstück der Wiegandstraße 21, Ecke Glacisstraße, wo das Behr’sche Haus steht. Nachdem die Immobilie über lange Jahre leer stand, wegen des Denkmalschutzes aber nicht entfernt werden konnte und in der Folge immer mehr verkam, könnte sich hier in der nächsten Zeit etwas tun

29.09.2016
Anzeige