Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+
Übernahme der Dresdner Factoring AG ist abgeschlossen

Übernahme der Dresdner Factoring AG ist abgeschlossen

August ist es amtlich: Über die Abcfinance Beteiligungs AG ist die Werhahn-Gruppe Mehrheitseigner der Dresdner Factoring AG. Die Abcfinance, die wie der Messer- und Topfhersteller Zwilling zur Neusser Gruppe gehört, hält seitdem offiziell 81,27 Prozent der Anteile.

Seit dem 22. Kerstin Steidte-Megerlin, Chefin des einzigen börsennotierten Factoring-Hauses in Deutschland, sieht die Eigenständigkeit des Unternehmens auch künftig gewährleistet, erklärte sie bereits zur Hauptversammlung im Juli. Für die Abcfinance - nach eigener Darstellung ein banken- und herstellerunabhängiger Mittelstandsfinanzierer und einer der führenden Anbieter im Leasing- und Factoringmarkt - ist die Mehrheitsbeteiligung in Dresden "ein wichtiger Schritt zum signifikanten Ausbau der Geschäftstätigkeiten im wachstumsstarken Factoringgeschäft", hieß es. Nun gehe es vor allem um Expansion im mitteldeutschen Markt. Die Dresdner freuen sich zudem auf das zusätzliche Geschäftsfeld Leasing, betonte Vorstandschefin Steidte-Megerlin.

Die Halbjahreszahlen, die sie gestern vorlegte, dürften den Kurs der Unternehmensentwicklung bestätigen. Der Forderungsumsatz sei in den ersrehnsechs Monaten um 28 Prozent auf 331 Millionen Euro gestiegen, hieß es. Zum Vergleich: Im ersten Halbjahr 2012 hatte er noch bei 259 Millionen Euro gelegen. Der Gewinn vor Steuern habe sich auf 1,1 Millionen Euro belaufen, am Ziel von 2,1 Millionen fürs gesamte Geschäftsjahr halte man fest.

Factoringgesellschaften kaufen Forderungen von Unternehmen auf, wodurch sich diese schneller mit Liquidität versorgen können.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 30.08.2013

Barbara Stock

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.