Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Über 4000 Medaillen bei Landesjugendspielen in Dresden vergeben

Sachsens größtes Sportfest im Kinder- und Jugendsport Über 4000 Medaillen bei Landesjugendspielen in Dresden vergeben

Nach zweitägigen Sportwettkämpfen zog der Landessportbund Sachsen ein positives Fazit der Landesjugendspiele 2017 in Dresden. Herausragende Leistungen gab es unter anderem in der Leichtathletik, wo auch zwei Dresdner Hürdenläufer Erfolge feiern konnten.

Voriger Artikel
Nickerner Kleingartenanlage ist die Schönste
Nächster Artikel
„Karten werden neu gemischt“ – Schwafelrunde löst sich auf

Bei den Landesjugendspielen hat der sächsische Sportnachwuchs in 47 Sportarten wie beispielsweise im Fechten seine Kräfte gemessen.

Quelle: Foto: Dietrich Flechtner

Dresden. Fast 4000 Medaillen konnte der Landessportbund bei den Landesjugendspielen in Dresden am Wochenende vergeben. Bei Sachsens größtem Sportfest im Kinder- und Jugendsport waren auch Dresdner erfolgreich. So zeigte Leonie Herrmann (Dresdner SC 1898) eine starke Leistung im Hürdenlauf. Sie konnte mit 11,74 Sekunden die 80 Meter Hürden für sich entscheiden. Auf dem Siegertreppchen stand auch ihr Vereinskamerad Moritz Löschner. Er gewann den 300-Meter-Hürden-Lauf in 41,47 Sekunden. „Tolle Stimmung, tolle Bedingungen – eine Werbung für den Nachwuchsleistungssport, der mit den Sparkassen Landesjugendspielen auch eine große öffentliche Wahrnehmung gefunden hat“, freute sich Organisationsleiterin Claudia Kreibich vom Landessportbund Sachsen, als die zweitägigen Wettkämpfe am Sonntagnachmittag zu Ende gingen. Die Teilnehmer hätten großartige Wettbewerbe erlebt. „Mit den verbindenden Elementen der offiziellen Eröffnung und der Abendparty am Samstag war dieses Wochenende rundum gelungen“, so Kreibich weiter. Unter dem Motto „Zeig Dein Sporttalent!“ waren zu den Landesjugendspielen rund 7700 Sportler, Trainer, Kampfrichter und Betreuer erwartet worden. Die nächsten Landesjugendspiele finden Ende Januar 2018 in den Wintersportarten statt. Austragungsorte sind dann Oberwiesenthal und Chemnitz. Die nächsten Spiele in den Sommersportarten werden in zwei Jahren ausgetragen, der Gastgeber steht noch nicht fest.

Von S.K.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
25.09.2017 - 16:32 Uhr

Die Verletzung hat sich der 30-jährige Innenverteidiger im Heimspiel gegen Arminia Bielefeld zugezogen. 

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.