Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Typisierungsaktion: Dresdnerin sucht Stammzellspender
Dresden Lokales Typisierungsaktion: Dresdnerin sucht Stammzellspender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 18.09.2017
Am 23. September können sich die Dresdner wieder als Stammzellspender typisieren lassen. Quelle: Screenshot
Anzeige
Dresden

Am 23. September können sich die Dresdner wieder als Stammzellspender typisieren lassen. Von 15 bis 20 Uhr können sich Freiwillige kostenfrei im Feldschlösschen-Stammhaus an der Budapester Straße in die Datenbank der DKMS aufnehmen lassen. Der – wenig schöne – Anlass ist die Blutkrebs-Diagnose einer 37 Jahre alten Dresdnerin, für die ein passender Knochenmarkspender gesucht wird. „Die Diagnose
kam aus heiterem Himmel und hat mein Leben völlig auf den Kopf gestellt. Ich will die Krankheit besiegen, denn meine Tochter und mein Mann brauchen mich“, so die 37-Jährige.

Als Schirmherren der Typisierungsaktion fungieren der ehemalige Dynamo-Spieler Benjamin Kisten sowie Wolle Förster. Auch die SG Dynamo unterstützt die Aktion. "Als Sportgemeinschaft steht für Dynamo Dresden der Zusammenhalt an oberster Stelle – gerade in schwierigen Phasen. Diesen soll nun auch Manu spüren. Die DKMS veranstaltet zu diesem Zweck eine Registrierungsaktion, die wir aus voller Überzeugung unterstützen“, erklärt Dynamos Präsident Andreas Ritter.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Kunden der Deutschen Post standen am Montagmorgen vor verschlossenen Türen. Grund dafür sind Warnstreiks der Gewerkschaft ver.di bei der Postbank. Betroffen waren 15 Filialen in Dresden und Umgebung.

18.09.2017

Ein erster Anlauf war gescheitert: Die rot-grün-rote Stadtratsmehrheit sucht weiter nach eine Entlastung für das Personal in Dresdner Kindereinrichtungen. Krankheitsfälle verschärfen die ohne angespannte Personalsituation. Doch wie sich das Problem lösen lässt, darüber herrscht weiter Uneinigkeit.

18.09.2017

Sie soll ganz neue Wege der Schulbildung ergründen, doch der Forscherdrang steckt noch immer im Genehmigungsprozess fest. Für einen Start der Universitätsschule in Dresden im kommenden Schuljahr wird die Zeit langsam eng, unter anderem weil der Stadtrat ein dafür wichtiges Thema noch einmal vertagte.

18.09.2017
Anzeige