Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tschaikowski – Leben zwischen Genie und Wahnsinn
Dresden Lokales Tschaikowski – Leben zwischen Genie und Wahnsinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 28.10.2018
Tschaikowski reihte sich mit "Schwanensee" in die Musikgeschichte ein. Quelle: Pr
Dresden

Am Freitag, dem 9. November, können Musik- und Geschichtsbegeisterte um 19.30 Uhr im Lingnerschloss, Bautzner Straße 132, dem Ausnahmekomponisten Peter Tschaikowski näher kommen. Dr. Manuel Gervink, Professor an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden, wird im Vortrag „Ein Leben zwischen Genie und Wahnsinn“ anlässlich von Tschaikowskis 125. Todestag am 6. November zum Leben und Werk des Komponisten informieren. Der Eintritt beläuft sich auf 15€, Ermäßigte zahlen 13€.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sachsens früherer Innenminister Markus Ulbig (CDU) ist seit Sonnabend im Vorstand des Caritasverbandes Dresden. Möglich, dass er in Kürze Chef des Vorstands wird.

28.10.2018

Der Vortrag „Heiter bedeckt bis stürmisch“ von Brigitte Schubert Oustry erinnert an mehr als 50 Jahre Leben und Arbeiten in Paris.

28.10.2018

Jünger, neuer, weiblicher: Dresdens Grüne wählten am Sonnabend ihren neuen Vorstand auf dem Stadtparteitag.

28.10.2018