Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Trotz Schneegestöber: Hunderte Dresdner kommen zur Winteraustreibung
Dresden Lokales Trotz Schneegestöber: Hunderte Dresdner kommen zur Winteraustreibung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 09.09.2015
Zur Winteraustreibung kamen wieder hunderte Dresdner zur Dreikönigskirche. Quelle: Stephan Lohse

Wie immer ergab sich Frau Holle nicht kampflos, versprach Rodeln und Schneeballschlachten im Hochsommer, wurde von den Schaulustigen aber unter Pfiffen in den Urlaub geschickt, damit die Sonne herauskommen konnte. Mit viel Musik, fantasievollen Figuren und aufwendigen Kostümen zogen Darsteller und Publikum dann einmal über die Hauptstraße – in der Hoffnung, dass auch die echte Frau Holle den Wunsch nach einem schnellen Sommer erhört.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 260 obdachlose Menschen leben laut Stadtverwaltung in Dresden. Manche bewusst, manche aus der Not heraus. Ihre Lebensgeschichten sind mannigfaltig. Was sie eint, ist die Suche nach Obdach.

09.09.2015

Überall Feuer. Schreiende Menschen. Chaos. Das Erlebte an jenem 13. Februar 1945 wird Cita Stahl aus Baden-Württemberg nie vergessen. Die 88-Jährige, deren Vorname eigentlich Cecilia lautet, hat in den vergangenen Jahrzehnten mehr als 200 Bilder gemalt.

09.09.2015

Wohl kein Tag im Jahr ist in Dresden so präsent wie der 13. Februar. Alljährlich befindet sich die Stadt im Spannungsfeld, wie mit dem Jahrestag der Zerstörung im Zweiten Weltkrieg umgegangen werden soll und wie sich Dresden gegen die Instrumentalisierung des Datums durch Nazis wehren kann.

09.09.2015