Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Trams werden wegen Gleisbau umgeleitet
Dresden Lokales Trams werden wegen Gleisbau umgeleitet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:34 05.09.2016
  
Anzeige
Dresden

 Zur Reparatur von verschleißbedingten Schäden am Straßenbahngleis auf der Weißeritzstraße in Dresden-Mitte müssen die Straßenbahnlinien 1, 2 und 6 von Montag 4 bis zum 13. September, 3.15 Uhr, umgeleitet werden. In diesem Zeitraum fährt die Linie 1 zwischen den Haltestellen Schweriner Straße und Waltherstraße über die Könneritzstraße und Friedrichstraße. Die Linie 2 wird zwischen den Haltestellen Postplatz und Amalie-Dietrich-Platz über den Haltepunkt Freiberger Straße und die Kesselsdorfer Straße umgeleitet. Die Linie 6 fährt von Niedersedlitz kommend ab Bahnhof Mitte (Könneritzstraße) über den Haltepunkt Freiberger Straße und die Haltestellen Hauptbahnhof und Prager Straße bis zur Webergasse. Die Buslinie 90 wird über die Tharandter Straße bis zum Bahnhof Mitte als Ersatz für die Linie 6 verlängert. Als Ersatz für die Linie 2 fahren Busse zwischen dem Postplatz und der Haltestelle Julius-Vahlteich-Straße in Gorbitz über den Bahnhof Mitte (Schweriner Straße), die Cottaer Straße, Pennricher Straße und den Hebbelplatz. Die Reparatur der Gleise kostet etwa 400 000 Euro.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenige Stunden vor der Wiedereröffnung der Dresdner Albertbrücke haben die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB) das Bauwerk am Sonntagmittag noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. Zahlreiche Mitarbeiter waren im Einsatz um sicherzustellen, dass die Bahnen ab 3.30 Uhr am Montagmorgen wieder regulär rollen können

04.09.2016

Friedlich, aber aus Sicht der Aktivisten erfolglos, ist am Sonntagmittag die Besetzung eines leerstehenden Gebäudes auf der Dresdner Lößnitzstraße beendet worden. Am Samstagabend waren mehrere Personen des linken Spektrums in das Gebäude an der Einmündung Rudolfstraße eingedrungen, um dort ein „Social Center 4 All“ zu etablieren.

04.09.2016

In den Deutschen Werkstätten Hellerau wurde am Freitag heiß diskutiert. Lieber ein motorisiertes Longboard, das seinen Fahrer bis zu 40 Km/h in Schwung bringt oder eine mobile Küche für Geflüchtete in Erstaufnahemeeinrichtungen?

04.09.2016
Anzeige