Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Google+
Tipps gegen Schimmel in Dresden

Verbraucherzentrale Tipps gegen Schimmel in Dresden

Was tun bei Schimmel und wie lässt sich der Pilzbefall in der nassen Jahreszeit vermeiden? Dazu informiert die Verbraucherzentrale am 31. Januar in einem kostenlosen Vortrag.

Voriger Artikel
Büromarktentwicklung treibt dem Rathaus die Sorgenfalten auf die Stirn
Nächster Artikel
Bauarbeiten an Wehlener Straße in Dresden-Tolkewitz gehen weiter

Symbolbild: Eine Forscherin experimentiert mit der komplexen Entstehung von Schimmelpilzen.

Quelle: dpa

Dresden. Was tun bei Schimmel und wie lässt sich der Pilzbefall in der nassen Jahreszeit vermeiden? Dazu informiert die Verbraucherzentrale am 31. Januar in einem kostenlosen Vortrag. Um 17 Uhr spricht der Energieberater Stephan Schwarzbold n den Räumen der Zentrale am Fetscherplatz über die komplexen Zusammenhänge bei der Schimmelbildung, gibt Tipps zur Bekämpfung und bietet die Möglichkeit für individuelle Fragen. Interessierte werden um eine Anmeldung unter den Nummern 0341 696 29 29 und 0351 459 34 84 oder per Mail an dresden@vzs.de gebeten.

Von tg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.