Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tierschützer fordern TU Dresden zum Verzicht auf Sezierpflicht auf
Dresden Lokales Tierschützer fordern TU Dresden zum Verzicht auf Sezierpflicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 09.09.2015
Die TU Dresden (Symbolbild) Quelle: Andr Kempner

Von der Fachrichtung Biologie in Dresden war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

Nach Angaben von Vier Pfoten werden im Dresdner Physiologiekurs Heuschrecken und Ratten verwendet. Die Universität Mainz habe als erste in Deutschland die Sezierpflicht aufgehoben. Ab dem Sommersemester könnten die Studenten im Anatomiekurs nun selbst entscheiden, ob sie tote Tiere sezieren oder Alternativen wählen.

„Das Töten von Tieren zu Lehrzwecken ist eine Methode aus dem Mittelalter", kritisierte Kampagnenleiterin Martina Stephany die Praxis. Neben Dresden hatte die Tierschutzorganisation auch andere Universitäten in Deutschland angeschrieben. Heute gebe es moderne Alternativen wie künstliche Organpräperate und Videosimulationen. Dennoch würden an deutschen Universitäten in den Fachbereichen Biologie, Medizin und Veterinärmedizin etwa 60.000 Tiere für die Lehre getötet, davon 15 000 Wirbeltiere, rechnete die Organisation vor.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei minus 16 Grad am Donnerstagmorgen versagte auch schon mal die ausgeklügeltste Technik. Auf dem Flughafen Dresden in Klotzsche entscheiden Winterdienst und Schutz vor Eis und Frost nicht nur über die Pünktlichkeit der Maschinen, sondern im Ernstfall auch über Leben und Tod.

09.09.2015

Wenn die Knospen sprießen auf dem Weißen Hirsch, dann verheißt das nicht nur ein buntes Frühlingserwachen, denn am 23. und 24. März ist es wieder Zeit, dem Kopf zu geben, was ihm wahre Größe verleiht: der Hut - Statussymbol, Spaßobjekt, originelles Accessoire, Pflicht- und Kleidungsstück - an diesen Abenden wird er nicht an der Garderobe abgegeben.

09.09.2015

Emsiges Treiben herrscht zwei Monate vor der Eröffnung im Swissôtel Dresden. Dutzende Handwerker montieren Lampen, verlegen Kabel und beginnen mit der Möblierung.

09.09.2015