Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Thomas de Maiziere, Robert Harting und Melanie Müller - Das waren die Promis beim Semperopernball
Dresden Lokales Thomas de Maiziere, Robert Harting und Melanie Müller - Das waren die Promis beim Semperopernball
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 09.09.2015
Robert Harting (links) und Melanie Müller beim Semperopernball in Dresden. Quelle: Julia Vollmer
Anzeige

Die Models Nadja Auermann und Naomi Campbell kamen zu spät und gingen gleich durch den Bühneneingang in den Saal. Einige von ihnen konnten wir für ein kurzes Gespräch mit DNN-Online gewinnen.

Unter ihnen war auch Dresdens Erster Bürgermeister Dirk Hilbert und seine Frau, die Koreanerin Su Yeon Hilbert. „Es ist inzwischen mein 8. Semperopernball und ich freue mich besonders auf die vielen netten Gäste, die bei uns am Tisch sitzen“, so Hilbert. Mit seiner Frau wollte er den Abend genießen und über das Parkett fegen.

Auch Innenminister Thomas de Maiziére (CDU) und seine Gattin waren zum Ball gekommen. „Ich finde es toll, dass der Ball die Botschaft in die Welt sendet einander zugewandt und weltoffen zu sein. Ich verstehe die Ängste vieler Bürger die montags bei Pegida mitlaufen, aber an den Organisatoren habe ich gehörige Zweifel“, so der Minister.

Mit Lottofee Franziska Reichenbacher schritt Regisseur Dieter Wedel über den Roten Teppich. „Ich bin eigentlich nicht der allergrößte Ballgänger, aber der Semperopernball ist immer ein Erlebnis. In den vergangen Jahren war ich eher als Werbeträger für die Zwingerfestspiele da, aber nun komme ich wegen der Musik und dem Programm“, so Wedel, Der Regisseur lobte besonders die Einbeziehung der Menschen draußen auf dem Theaterplatz.

Über den Roten Teppich schritt auch Let´s Dance-Jurorin Motsi Mabuse. „Ich hatte zunächst ein mulmiges Gefühl hier nach Dresden zu kommen aufgrund der Entwicklungen der letzten Monate. Doch ich habe in Dresden bisher nur nette Menschen kennengelernt“, berichtet Mabuse.

Ganz in Schwarz und mit viel Beinfreiheit unter dem nur scheinbar bodenlangen Kleid erschien Dschungel-Sternchen Melanie Müller. „Es war mein erstes Ball und ich fand es toll, es mal mitzuerleben. Leider können wir nur eine Nacht in Dresden bleiben, da wichtige Termine warten aber wir besuchen Dresden oft als Sonntagsausflug“, schmunzelnd die frisch Vermählte an der Seite ihres Mannes.

Stolz wie Oskar war Diskus-Olympiasieger Robert Harting auf seinen Orden in der Kategorie Sport. „Mein erste Ball und gleich ein Preis – was will man mehr. Ich wurde gefragt, ob ich als Preisträger einspringen kann und habe natürlich zugesagt. Schade, dass meine Freundin nicht dabei sein konnte“, so der Hühne.

Julia Vollmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der wegen Bestechlichkeit und Betrugs verurteilte Ex-Technikchef des BER, Jochen Großmann, lehrt künftig nicht mehr an der Cottbuser Universität.

09.09.2015

Die Bauarbeiten an der Dresdner Augustusbrücke führen zu weiteren Einschränkungen. Vom 28. Januar bis voraussichtlich 31. Juli kommt es laut Stadtverwaltung zu weiteren Sperrungen und Umleitungen im Umfeld der Treppenanlage auf Neustädter Seite, die momentan erneuert wird.

09.09.2015

Einmal DVB-Hochhaus, immer DVB-Hochhaus. Auch wenn Dresdens erster „Wolkenkratzer“ in der nächsten Woche ganz offiziell seinen Namen verliert, wird er im Volksmund wohl weiter zu den Dresdner Verkehrsbetrieben gehören.

09.09.2015
Anzeige