Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Thielemann schlägt Bannmeile vor: Pegida soll woanders demonstrieren
Dresden Lokales Thielemann schlägt Bannmeile vor: Pegida soll woanders demonstrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:48 16.12.2015
Quelle: Kempner

Der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle, Christian Thielemann, hat statt eines Demonstrationsverbotes für Pegida auf dem Theaterplatz eine Bannmeile um das historische Zentrum von Dresden gefordert. „Damit ließe sich der Image-Schaden für die Stadt wahrscheinlich mindern“, sagte er der „Dresdner Morgenpost“ (Mittwoch). „Sollen die woanders demonstrieren.“ Das islam- und fremdenfeindliche Bündnis lädt jeden Montag zur Kundgebung vor dem Opernhaus und zum Aufzug durch die Innenstadt. „Die Aufnahmen gehen um den Erdball und machen Dresdens Bild in der Welt kaputt“, sagte Thielemann. „Ich verstehe nicht, warum die Stadt das zulässt.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dresden bleibt deutsche Geburtenhauptstadt. Im vergangenen Jahr hätten 6300 Kinder dort das Licht der Welt erblickt, teilte die Stadt am Mittwoch unter Berufung auf Zahlen des statistischen Landesamtes mit.

16.12.2015
Lokales Fasching statt Neujahr - Dresdner Elbeschwimmen wird verlegt

Nach mehreren verspäteten Ausgaben wegen Eisschollen und Hochwassers wird das traditionelle Dresdner Neujahrsschwimmen ab 2016 zum Faschingsschwimmen. Die Veranstaltung, bei der sich stets gut 100 Wagemutige in die Elbefluten stürzen, wird nach 17 Jahren verlegt.

16.12.2015
Lokales 450 Offiziere erhielten Beförderung zum Oberleutnant - Beförderungsappell vor der Semperoper

Bei strahlendem Sonnenschein und unter den neugierigen Blicken zahlreicher geladener Gäste und Schaulustiger hat am Mittwoch auf dem Dresdner Theaterplatz der Abschlussappell des Offizierlehrganges 2 der Bundeswehr stattgefunden.

16.12.2015