Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Google+
Textilkette interessiert sich fürs Prager Carrée

70 Prozent der neuen Wohnungen am Wiener Platz in Dresden vermietet Textilkette interessiert sich fürs Prager Carrée

Ein halbes Jahr nach der Fertigstellung sind 70 Prozent der Wohnungen und 45 Prozent der Gewerbefläche im Prager Carrée vermietet. Im Moment verhandelt der Investor mit einer großen Textilkette, die Interesse an dem Standort zeigt. Auch Bäckereien und eine Apotheke wollen ins Prager Carrée.

Blick in den Innenhof des Prager Carrée.

Quelle: Steffen Manig

Dresden. Ein halbes Jahr nach der Fertigstellung ist das Prager Carrée am Hauptbahnhof gut vermietet. 70 Prozent der 241 Wohnungen und 45 Prozent der 6100 Quadratmeter Gewerbefläche haben Mieter gefunden, erklärte jetzt Christina Liesener, Managerin beim Projektentwickler Revitalis Real Estate AG. Besonders die kleinen Wohnungen seien sehr schnell vermietet worden. Im Prager Carrée wurden auch Ein- und Zweiraumwohnungen errichtet. Noch zu haben seien vor allem Dreiraumwohnungen.

Bei den Gewerbeflächen seien mit dem REWE-Supermarkt und dem Restaurant La Osteria die Ankermieter eingezogen, so Liesener. Revitalis verhandele gegenwärtig mit einer großen Textilkette über eine größere Fläche. Der Mietinteressent plane unter anderem den Einbau einer Rolltreppe zum ersten Obergeschoss. Deshalb müssten erst die Verhandlungen abgeschlossen sein, ehe mit weiteren Mietinteressenten verhandelt werden könne. „Wir müssen wissen, wie wir die Flächen für den Kunden umbauen, ehe wir weitere Gewerbeeinheiten anbieten können“, so die Managerin.

Revitalis würden mehrere Anfragen vorliegen, unter anderem von Bäckereien und einer Apotheke. Auch verschiedene Ärzte hätten ihr Interesse bekundet, eine Praxis im Prager Carrée zu eröffnen. „Wir sind sehr zuversichtlich, bald Fortschritte zu erzielen“, erklärte Liesener. Bei einem so großen Projekt wie dem Prager Carrée rechne man in der Immobilienwirtschaft mit einem Zeitraum von zwei Jahren bis zur Vollvermietung. „Wir sind auf einem guten Weg.“

Der Hamburger Projektentwickler hat unter den Gebäuden direkt im früheren „Wiener Loch“ 320 Stellplätze in einer Tiefgarage in zwei Etagen errichtet, die über den Tunnel Wiener Platz ans Verkehrsnetz angebunden ist. 60 Stellplätze sind für Gewerbebetriebe und die REWE-Kunden gedacht, die eine Stunde kostenfrei parken können. 150 Stellplätze seien vermietet, 70 Euro pro Monat betrage der Preis pro Parkplatz. „Wir haben zahlreiche Anfragen von Anliegern des Wiener Platzes“, so Liesener, „halten die Parkplätze aber erst einmal für unsere eigenen Mieter und Gewerbetreibenden vor.“ Die Tiefgarage stehe auch für die allgemeine Nutzung offen, der Stundenpreis liege bei 2,50 Euro.

Am Mittwochabend besichtigten rund 20 Architektinnen, Hausvermieterinnen oder Maklerinnen das Prager Carrée. Sie haben sich im Verein „Frauen in der Immobilienwirtschaft“ zusammengeschlossen und treffen sich regelmäßig zu Veranstaltungen. „Wir sind ein ehrenamtlich und unabhängig geführter Verein, der engagierten Frauen eine Plattform zum Fach- und Erfahrungsaustausch bietet“, erklärte Patricia Friebel von der Regionalleitung Sachsen des Vereins.

Der Hamburger Projektentwickler Revitalis Real Estate AG errichtet in den nächsten Jahren inklusive Prager Carrée 750 Wohnungen in Dresden. Drei weitere Wohnquartiere entstehen an der Schweriner Straße/Hertha-Lindner Straße, Schweriner Straße/Wettiner Platz und am Altmarkt. „Dresden ist unser größter Investitionsstandort“, so Liesener.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.