Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Sprühregen

Navigation:
Google+
Taxitarife in Dresden bleiben trotz Mindestlohnerhöhung stabil

Erhöhung zuletzt im Dezember 2014 Taxitarife in Dresden bleiben trotz Mindestlohnerhöhung stabil

Die Taxitarife in Dresden bleiben trotz der Anhebung des Mindestlohns zum Jahresbeginn stabil. Das sagte Henry Roßberg, Geschäftsführer der Dresdner Taxigenossenschaft e.G., auf DNN-Nachfrage.

Die Taxitarife in Dresden bleiben trotz der Anhebung des Mindestlohns zum Jahresbeginn stabil.

Quelle: Andre Kempner

Dresden. Die Taxitarife in Dresden bleiben trotz der Anhebung des Mindestlohns zum Jahresbeginn stabil. Das sagte Henry Roßberg, Geschäftsführer der Dresdner Taxigenossenschaft e.G., auf DNN-Nachfrage. Zuletzt wurden die Tarife im Dezember 2014 angehoben, kurz vor Einführung des ersten bundesweiten Mindestlohns. Dieser wurde mit Beginn des Jahres von 8,50 Euro auf 8,84 Euro je Stunde angehoben.

„Für die Bevölkerung ändert sich dadurch nichts, die Unternehmen müssen selber mit dem Anstieg der Lohnausgaben um vier Prozent umgehen“, sagte Roßberg. Es sei derzeit auch nicht angedacht, eine Veränderung der Taxitarife zu einem späteren Zeitpunkt in Rathaus zu beantragen. Wer in Dresden mit dem Taxi fährt, zahlt derzeit einen Grundpreis von 3,90 Euro je Fahrt. Hinzu kommen 2,20 Euro je Kilometer, bei längeren Strecken ab dem vierten Kilometer 1,80 Euro je Kilometer in der Tageszeit und nachts 2 Euro je Kilometer.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.