Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tag der offenen Tür bei der Straßenbahnmeisterei Dresden-Nickern
Dresden Lokales Tag der offenen Tür bei der Straßenbahnmeisterei Dresden-Nickern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 15.09.2017
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Sonnabend von 10 bis 14 Uhr gibt es an allen sächsischen Autobahnmeistereien einen Tag der offenen Tür. Interessierte sind auch in der Autobahnmeisterei Dresden-Nickern, an der Leubnitzer Straße 1a in Goppeln willkommen. „Wir wollen zeigen, welche Verantwortung wir tagtäglich für die Sicherheit auf Sachsens Autobahnen übernehmen und was wir dafür leisten,“ beschreibt der Präsident des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, Rainer Förster, das Anliegen des Aktionstages.

Hintergedanke ist auch die Nachwuchsgewinnung. Deshalb erfahren Besucher alles zur Straßenwärterausbildung, „von den Ausbildungsinhalten über das Lehrlingswohnheim bis zum Gehalt“, wie Förster sagt. Chefs und Ausbilder stehen interessierten Eltern und Schülern für Fragen bereit. Bewerbungen seien noch bis zum 16. Februar 2018 willkommen.

Doch auch wer keinen Arbeitgeber sucht, kann die Straßenbahnmeisterei besuchen. Ihm steht zum Beispiel das Salzlager, die Werkstätten und die Fuhrparks offen. Außerdem werden kleine Führungen angeboten.

Ab 1. November bis zum 31. März befinden sich die Straßenwärter dann wieder in der Winterdienstbereitschaft und stehen im Dreischichtsystem auf Abruf, um bei Bedarf rund um die Uhr ausrücken zu können. Neben dem Winterdienst werden regelmäßig bei Streckenbefahrungen Fahrbahnzustand, Beschilderungen, Parkplätze und Rastanlagen sowie Regenrückhaltebecken auf ihren Zustand hin untersucht und wenn erforderlich instandgesetzt. Auch Baumschnitt und Grasmahd sowie die Pflege und Wartung der technischen Ausstattung gehören zum Arbeitsalltag der Straßenwärter. Insgesamt sind die sieben sächsischen Autobahnmeistereien für rund 567 Kilometer Autobahnnetz verantwortlich.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Dresdner Flughafen bietet vom 2. bis 13. Oktober montags bis freitags zehn bis 16 Uhr Flughafentouren an. In den 90-minütigen Maxi-Touren können Interessierte das Terminal erkunden, den Sicherheits-Check durchlaufen und mit dem Vorfeldbus zur Flugzeugabfertigung fahren.

15.09.2017

Während Honig und Bienen aus Sperrgebieten auch in der Saison 2018 nicht verkauft werden dürfen, bangen Imker darum, wie lange sich die hartnäckigen Erreger in Dresden noch halten werden.

15.09.2017

Das Straßen- und Tiefbauamt lässt von Montag bis Ende Oktober die Kreuzung Dohnaer/Fritz-Meinhardt Straße/Georg-Palitzsch Straße für rund 550 000 Euro sanieren. Risse und Spurrinnen im Asphalt machen die Arbeiten auf der vielbefahrenen Kreuzung notwendig, heißt es aus der Behörde. Autofahrer müssen Sperrungen in Kauf nehmen.

15.09.2017
Anzeige