Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tag der offenen Tür à la française in Dresden
Dresden Lokales Tag der offenen Tür à la française in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 24.01.2018
Das Institut francais in Dresden. Quelle: Institut Francais
Anzeige
Dresden

Das Frankreich mehr ist als Baguette und Weichkäse will das „Institut français“ in der Altstadt beim Tag der offenen Tür am 2. Februar zeigen. von 15 bis 21 Uhr können Interessierte in den Alltag des Instituts an der Kreuzstraße schnuppern und französisches Flair erfahren. Für Kinder wird es um 16 Uhr eine bilinguale deutsch-französische Märchenstunde geben. Erwachsenen können um 16 und um 17 Uhr testen, ob die französische Sprache etwas für sie ist ob vielleicht doch noch etwas Französisch aus der Schulzeit auf Reaktivierung wartet. Schüler können sich ab 15.30 Uhr über Austausch- und Aufenthaltsmöglichkeiten in Deutschlands westlichem Nachbarland informieren. Zudem werden die Sprachprüfungsangebote vorgestellt. Aus der französischen Küche werden Crêpes und Cidre geboten. Für Entspannung sollen um 17.30 Uhr ein Yogakurs auf Französisch und das Angebot der Mediathek vor Ort sorgen. Zum Abschluss präsentiert die Gruppe „Die Bewegten“ um 19.30 Uhr ein bilinguales Theaterstück und es wird anschließend ein Karneval à la française stattfinden.

Das Institut français besteht seit 27 Jahren in der Landeshauptstadt und ist Ansprechpartner für alle Frankreichinteressierten, Schulen, Lehrer und die rund 500 in Dresden lebenden Franzosen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Prozess gegen die rechtsextreme „Gruppe Freital“ erhebt die Anklage schwere Vorwürfe. Der Generalbundesanwalt hält sie für eine terroristische Vereinigung und die Mitglieder des versuchten Mordes für schuldig. Die Verteidigung findet das „völlig überzogen“.

24.01.2018

Schüler und Eltern, Lehrer und Stadt können wohl aufatmen: Nach den Angaben der Stesad beginnt der Unterricht am Campus Tolkewitz nach den Winterferien. Doch es gibt Bauverzug.

24.01.2018

Trump, Brexit, Erdogan – die Krisen der vergangenen Monate ließen die Reiseveranstalter bangen. Die Mehrheit der Deutschen hält nur fünf Urlaubsregionen für sicher: Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Skandinavien. Diesen Trend hat die Dresdner Reisemesse aufgegriffen.

24.01.2018
Anzeige