Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Tag der Pflege im Kulturpalast
Dresden Lokales Tag der Pflege im Kulturpalast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 17.04.2018
Symbolbild: Eine Pflegemitarbeiterin hilft einer Seniorin mit Rollator. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Der Sonnabend steht in der Zentralbibliothek im Kulturpalast ganz im Zeichen der Pflege und Vorsorge. Unter dem Motto „Alter, Pflege, Vorsorge: Wir packen an, was viele gerne aufschieben“ informiert die Verbraucherzentrale Sachsen am 21. April zusammen mit verschiedenen Pflegediensten, der Notarkammer, dem Sozialministerium und dem Dresdner Sozialamt, Bibliotheken, der TU Dresden und der sächsischen Koordinierungsstelle für Alltagsbegleitung über Pflege.

Im Fokus stehen von 10 bis 16 Uhr unter anderem Pflegegrade, Betreuungsverträge, Vorsorge-Bürokratie und Patientenverfügungen. Sozialministerin Barbara Klepsch (CDU) eröffnet den Aktionstag mit der Infomeile in der Leselounge im 2. Stock und Vorträgen im Veranstaltungsraum im ersten Obergeschoss der Zentralbibliothek.. Der Eintritt und die verschiedenen Vorträge sind kostenfrei. Das vollständige Programm ist über die Website www.verbraucherzentrale-sachsen.de verfügbar.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Lebensmittelüberwachungsamt hat 2017 in etwa 4000 Betrieben mehr als 8000 Kontrollen durchgeführt. In einigen Fällen mussten die Mitarbeiter der Behörde konsequent durchgreifen.

17.04.2018
Lokales Notorischer Betrüger muss in Haft - Klausis Singles waren nur Köder

Klaus T. feierte am Montag Jubiläum. Der 51-Jährige stand zum 20. Mal vor Gericht – mit einer ganz miesen Masche.

17.04.2018

An einem relativ kleinen, bis dato unscheinbaren Häuschen im Großen Garten entsteht gegenwärtig eine neue Sommerwirtschaft. 200 Plätze soll der Biergarten bieten. Die Betreiber, die in Dresden mehrere Restaurants führen, haben noch mehr Pläne.

17.04.2018
Anzeige