Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
Tabea Lehmann erforschte das Schönheitsideal von Jugendlichen

GNTM unter der Lupe Tabea Lehmann erforschte das Schönheitsideal von Jugendlichen

Für die Sendung Germany's Next Topmodel (GNTM), vor allem beliebt für Mädelsabende, hagelte es vor Kurzem wieder Kritik. Die Sendung verstoße gegen den Jugendschutz, Heidi Klums Schützlinge würden unter zu viel Druck stehen und das beeinträchtige die Entwicklung der teils jungen Küken.

Voriger Artikel
Jugendfrei-Reporterin Edith Uhlig berichtet von ihren Erlebnissen aus Israel
Nächster Artikel
Christstollenbäcker präsentieren begehbaren Stollenkarton

Tabea Lehmann

Quelle: Anja Schneider "

Dresden. Für die Sendung Germany's Next Topmodel (GNTM), vor allem beliebt für Mädelsabende, hagelte es vor Kurzem wieder Kritik. Die Sendung verstoße gegen den Jugendschutz, Heidi Klums Schützlinge würden unter zu viel Druck stehen und das beeinträchtige die Entwicklung der teils jungen Küken. Nun gibt es Entwarnung - die Jugendmedienschutz-Kommission bestätigte, dass das beliebte Format nicht gegen den Jugendschutz verstößt. Sätze von Heidi wie "Du bist zu dick" seien immer auf die Anforderungen als Laufsteg-Model bezogen worden, heißt es. Nun hat sich die 17-jährige Tabea Lehmann, Schülerin der 12. Klasse am Kreuzgymnasium, in ihrer Abschlussarbeit mit dem heiklen Thema beschäftigt und Erschreckendes herausgefunden.

Frage: Was hast Du in deiner Abschlussarbeit untersucht?

Tabea Lehmann: Mein Ziel war es, die unterschiedlichen Einflüsse von Medien auf Kinder und Jugendliche im Alter von acht bis 16 Jahren zu untersuchen. Dafür habe ich Schüler der dritten bis zehnten Klasse befragt. Ich habe mich besonders auf das TV-Format "Germany's Next Topmodel" bezogen, da dort ein konkretes Schönheitsideal vorgegeben wird. Ich wollte wissen, wie sehr sich Jugendliche damit konfrontieren und inwiefern sich durch ein solches Format der Blick auf den eigenen Körper sowie das eigene Wohlbefinden verändert.

Wieso hast Du dich für dieses heikle Thema entschieden?

Ich finde es sehr spannend, dass wir alle jeden Tag von Medien umgeben sind und dieser Umstand etwas bestimmtes mit uns macht. Darüber denkt man leider viel zu wenig nach. Schönheit ist gerade in den Medien ein sehr wichtiges Thema und Jugendliche beschäftigen sich ab einem bestimmten Alter verstärkt damit. Außerdem wollte ich wissen, ob ein solches Format der Grund für die stetig steigenden Essstörungen bei jungen Menschen sein könnte.

Welche Fragen hast Du den Kindern und Jugendlichen gestellt?

Ich habe mit einem Fragebogen gearbeitet und insgesamt 187 weibliche, als auch männliche Schüler befragt. Dabei habe ich zum Beispiel verschiedene Körperformen abgebildet und die Schüler mussten ankreuzen, was ihrem Ideal entspricht. Das habe ich mit der Figur, der Gesichts- oder auch der Mundform gemacht. Außerdem habe ich Fragen zu GNTM und Medien im Allgemeinen gestellt und welchen Einfluss dies auf die eigene Wahrnehmung hat.

Was hast du bei Deinen Untersuchungen herausgefunden?

Bei der Auswertung wurde vor allem deutlich, dass das Format erhebliche Einwirkungen auf das Schönheitsideal der Schüler hatte - und zwar durch alle Altersschichten hindurch. Dabei stellte sich auch heraus, dass vor allem Schüler, die GNTM regelmäßig verfolgen, sich automatisch auch mehr unter Druck gesetzt fühlten, einem Ideal zu entsprechen. Außerdem stieg bei regelmäßigen Zuschauern des TV-Formats zunehmend auch die Unzufriedenheit mit dem eigenen Körper.

Welches Ergebnis hat Dich am meisten geschockt?

Ich war am meisten schockiert, dass selbst Schüler der dritten und vierten Klasse sich schon sehr bewusst mit dem eigenen Körper beschäftigem und einem bestimmten Schönheitsideal nacheifern. Außerdem haben 90 Prozent der Schüler bei einer Abbildung von sechs Silhouetten von extrem untergewichtig bis extrem übergewichtig angegeben, das "Untergewicht" sei das Schönste.

Juliane Just

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
17.11.2017 - 19:37 Uhr

Die neue Dresdner Hallenmeisterschaften dauern bis zum 10. Februar. Dann soll der neue Champion ermittelt sein.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.