Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU-Forscher erhalten Otto von Guericke-Preis
Dresden Lokales TU-Forscher erhalten Otto von Guericke-Preis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:50 06.11.2015
Dresden

Die mit 10 000 Euro dotierte Ehrung von der AiF Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen erhielten die Wissenschaftler für eine von ihnen entwickelte Technologie, die eine kontinuierliche Überwachung großer Bauteile ermöglicht.

Bauteile aus Verbundstoffen, etwa große Rotorblätter, müssen aus Sicherheitsgründen wiederholt auf Materialermüdung und Verschleiß kontrolliert werden. Bisher waren diese Prüfverfahren nicht nur mühsam, sondern auch kostenintensiv. Hier konnten die Dresdner Forscher Abhilfe schaffen: Im Rahmen eines Projekts der Industriellen Gemeinschaftsforschung (IGF) entwickelten sie Sensoren, die in Form von Fäden in den Werkstoff eingearbeitet und danach zu sensorischen Netzwerken verschaltet werden. Damit ist eine hundertprozentige Überwachung der Bauteile möglich.

"Die Sensoren erlauben die präzise Lokalisierung aller strukturkritischen Veränderungen. So erkennen wir frühzeitig potentielle Schadstellen und können aufwändige Folgereparaturkosten vermeiden", erklärt Prof. Chokri Cherif. Die Forschungsergebnisse sind bereits auf dem Weg in die industrielle Praxis. So hat beispielsweise die Carbon Rotec GmbH & Co. KG, die Rotorblätter für Windenergieanlagen herstellt, Interesse bekundet.

Der Otto von Guericke-Preis wird einmal im Jahr für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Industriellen Gemeinschaftsforschung vergeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prachtvolle Torten mit Sahnehäubchen und Beeren, frische Sandwiches oder herzhafte Mittagsgerichte - das rustikal eingerichtete Café "v-cake" hält für Feinschmecker so einiges bereit.

06.11.2015

Volle Auftragsbücher, stabile Umsätze, erfreuliche Zukunftsaussichten für 2016 - Dresdens Gewerbetreibenden, Handwerkern, Ärzten, Anwälten und Steuerberatern geht es mehrheitlich prima.

06.11.2015

hatte es gestern richtig schwer. Es gehe ihm nicht gut, er habe Schmerzen und habe seit Tagen nicht geschlafen. Er wisse gar nicht, ob er der Verhandlung überhaupt folgen könne, ließ er seinen Anwalt verkünden.

06.11.2015