Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden sucht Testfahrer für Elektroautos
Dresden Lokales TU Dresden sucht Testfahrer für Elektroautos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 09.09.2015
Anzeige

Dafür benötigt die Universität noch Testpersonen.

Bei der Studie steht die Erprobung des Einsatzes von Elektrofahrzeugen in Verbindung von privaten und unternehmerischen Einsatzzwecken im Mittelpunkt, außerdem sollen vor allem längerfristige Nutzungsmodelle erforscht werden. So soll beispielsweise ein Pendler das Fahrzeug für den Arbeitsweg nutzen und es anschließend im Gewerbepark anderen Unternehmen für dienstliche Fahrten zur Verfügung stellen.

Für die Durchführung des Projektes werden private und gewerbliche Nutzer gesucht, die der TU Dresden Einblicke in ihr Mobilitätsverhalten ermöglichen wollen. Von besonderem Interesse sind Probanden mit fest definierten Arbeitswegen und Pendler, sowie Privatpersonen und Unternehmen, die nur gelegentlich und planbar ein Fahrzeug benötigten. Interessenten können unter www.verbundauto.de ihr Mobilitätsprofil hinterlegen. Auf der Website stellt die TU Dresden einen Fragebogen bereit, um geeigneten Testfahrer zu finden.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 17.09.2014

DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner Kama GmbH hat einen neuen Mehrheitsgesellschafter. Das Beteiligungsunternehmen Arcus mit Sitz in München hat 65 Prozent der Anteile der Firma erworben.

09.09.2015

Die nördliche Johannstadt rund um den Bönischplatz soll attraktiver für Anwohner wie Zuzügler werden, damit sich das Areal nicht als sozialer Brennpunkt verschärft.

09.09.2015

Zum sechsten Mal weilten zu Wochenbeginn rund 30 Studierende aus ganz Deutschland im Eisenbahnbetriebslabor der TU Dresden, um über das Event "Careers on Rail" den Eisenbahnbetrieb von seiner praktischen Seite erleben zu können.

09.09.2015
Anzeige