Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden schreibt 280 neue Deutschlandstipendien aus
Dresden Lokales TU Dresden schreibt 280 neue Deutschlandstipendien aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 09.09.2015
Quelle: dpa

Monatlich erhalten die Stipendiaten 300 Euro für mindestens ein Jahr.

Finanziert wird das Stipendium von 3600 Euro zur je zur Hälfte durch Zuschüsse aus dem Bundeshaushalt und durch Spenden von Sponsoren. Somit wird jedes Stipendium, für das die TU Dresden 1800 Euro von Unternehmen, Stiftungen oder privaten Spendern einwirbt, mit dem gleichen Betrag durch die öffentliche Hand bezuschusst.

Bewerben kann sich jeder, der an der TU Dresden in einem Diplom-, Staatsexamens-, Magister-, Bachelor- oder Masterstudiengang immatrikuliert ist oder sich für ein Studium einschreiben will. Bewerbungsschluss ist der 16. August 2013. Derzeit werden an der TU Dresden 333 Studierende mit dem Deutschlandstipendium gefördert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bisher sind in der Dresdner Heide nur wenige Raupen des gefährlichen Eichenprozessionsspinners aufgetaucht. Am Westrand des Waldes wurden vereinzelt Raupen und Nester des Waldschädlings gefunden, wie der Staatsbetrieb Sachsenforst am Donnerstag mitteilte.

09.09.2015

Dem einen Plattwurm wachsen abgetrennte Köpfe nach, dem anderen nicht. Dresdner Forscher haben nun den Mechanismus dafür entdeckt - und Schöpfung gespielt.Nie mehr kopflos: Dresdner Max- Planck-Forscher haben einen Mechanismus entdeckt, mit dem Plattwürmer wichtige Körperteile nachwachsen lassen.

09.09.2015

Die Neue Mensa in der Bergstraße ist marode. Aus diesem Grund soll ab Oktober eine Interimsmensa gebaut werden, die ab Januar nächsten Jahres die Essensversorgung übernimmt.

09.09.2015