Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden hofft auf Elite-Status - vier Vollanträge eingereicht
Dresden Lokales TU Dresden hofft auf Elite-Status - vier Vollanträge eingereicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 09.09.2015
Von Deutsche Presse-Agentur dpa
Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden. Quelle: dpa

„Wir wollen eine der besten Unis deutschlandweit und international sein“, sagte Rektor Hans Müller-Steinhagen am Donnerstag in Dresden. Die Bewerbung umfasst das Zukunftskonzept „Die synergetische Universität“ eine Graduiertenschule und zwei Exzellenzcluster, die mit insgesamt 171,8 Millionen Euro gefördert werden sollen. An dem Antrag haben mehr als 500 Wissenschaftler und Fachleute in den vergangenen Monaten gearbeitet.

Die Fachgebiete sind Biomedizin, Bioengineering, Informationstechnik und Mikroelektronik. „Großes Ziel ist es, dass die TU bis 2022 zu den 100 besten Universitäten weltweit gehört“, sagte Steinhagen. Dafür ist unter anderem vorgesehen, die bisher 14 Fakultäten zu fünf modernen „Schools“ zusammenzulegen, Nachwuchsprofessoren und junge Wissenschaftler stärker zu fördern und den Kontakt zu außeruniversitären Forschungs- und Kultureinrichtungen auszubauen. Zudem soll die jährlich stattfindende Campus-Party als das bekannteste Studenten-Festival Deutschlands ausgebaut werden.

Als einzige Universität in den neuen Ländern geht die TU ins Rennen um die begehrte Auszeichnung. Insgesamt haben es 16 Universitäten in die Endrunde geschafft. Die Entscheidung fällt im Sommer 2012.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Dresdner erwartet am Sonnabend ein Spiel der Extraklasse. Im Glücksgas-Stadion, der Heimstätte von Dynamo Dresden, treten diesmal nicht etwa die Schwarz-Gelben gegen das runde Leder, sondern über 40 Prominente aus Fernsehen, Film, Sport und Musik.

09.09.2015

Der Freistaat steht hinter dem Antrag der TU Dresden auf den Titel Exzellenzuniversität. Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) und Wissenschaftsministerin Sabine von Schorlemer (parteilos) überreichten TU-Rektor Hans Müller-Steinhagen am Dienstag in der Staatskanzlei eine entsprechende Erklärung des Kabinetts.

09.09.2015

Der Dresdner Chiphersteller Globalfoundries wird künftig von einem Niederländer geleitet. Der 49-jährige Rutger Wijburg übernimmt ab Oktober die Geschäftsführung, wie das Unternehmen am Freitag in Dresden mitteilte.

Deutsche Presse-Agentur dpa 09.09.2015