Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden hinkt beim Betreuungsverhältnis hinterher
Dresden Lokales TU Dresden hinkt beim Betreuungsverhältnis hinterher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 03.01.2017
Sachsenweit kommen 55 Studierende auf einen Professor. D  Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

 Beim Betreuungsverhältnis von Professoren zu Studenten hinkt die TU Dresden dem sächsischen Durchschnitt hinterher, steht bundesweit aber noch über dem Strich. An der Dresdner Elite-Uni kommen aktuell 35.838 Studierende auf 566 Professoren, teilte Sprecherin Kim-Astrid Magister auf DNN-Anfrage mit. Das macht durchschnittlich 63 Studenten pro Professor.

Sachsenweit kommen 55 Studierende auf einen Professor. Diese Zahlen wurden vom Statistischen Bundesamtes für die Zeitschrift „Forschung & Lehre“ erhoben, stammen allerdings von 2015. Damit lag Sachsen im vorderen Mittelfeld. Spitzenreiter waren Thüringen und Bremen mit 47 Studierenden pro Hochschullehrer aus, Schlusslicht ist Nordrhein-Westfalen (89,6 Studierende pro Hochschullehrer). Bundesweit lag das Betreuungsverhältnis an deutschen Hochschulen bei 67 Studenten pro Professor.

Bei den Zahlen handelt es sich allerdings um Durchschnittsangaben, die jeweils nur die Hochschule als Ganzes berücksichtigen. An den einzelnen Fakultäten kann das Betreuungsverhältnis deutlich besser, teils aber auch deutlich schlechter sein.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer alte Kleidung nicht weiterverkaufen oder an Freunde verschenken will, kann sie in die Altkleidersammlung geben. Doch nicht immer tut man damit Gutes. Überall im Stadtgebiet tauchen immer wieder illegal aufgestellte Container auf. Mit deren Inhalt wird Geld gemacht.

03.01.2017

Die Klimazonen der Erde sollen auf einer Serie von 5-Euro-Stücken mit einer besonderen Technik in den nächsten Jahren abgebildet werden. Die erste kommt 2017 auf den Markt – der eingearbeitete Polymerring wird farblich auf eine Klimazone hinweisen.

03.01.2017

Die Zahl der Arbeitslosen in Dresden ist im Dezember leicht angestiegen. 19.275 arbeitssuchende Menschen meldete die Agentur für Arbeit. Das sind 82 mehr als einen Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote bleibt bei 6,7 Prozent.

03.01.2017
Anzeige