Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden gründet Centrum für Demografie und Diversität
Dresden Lokales TU Dresden gründet Centrum für Demografie und Diversität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 06.06.2016
Quelle: DNN
Anzeige
Dresden

An der Technischen Universität Dresden entsteht ein interdisziplinäres Centrum für Demografie und Diversität (CDD). Es soll als Plattform für Wissenschaftler dienen, die Ursachen und Folgen des demografischen Wandels erforschen und Maßnahmen für die Praxis ableiten, teilte die Universität am Montag mit. Das CDD solle ein Forum für Forschung, Beratung, Fort- und Weiterbildung sowie den Wissenstransfer in gesellschaftliche Institutionen sein.

Im Kern geht es um fünf Arbeitsfelder: Arbeit und Leben, Bildung, Lebensraum und Infrastruktur, Mensch-Technik-Interaktion sowie Pflege und Versorgung, hieß es. Begleitet werden die Aktivitäten von einer Veranstaltungsreihe namens Demografiesalon. Sie soll dem Austausch zwischen Praxis und Wissenschaft dienen. Eine erste Veranstaltung zum Schwerpunkt Migration ist für den 7. November geplant.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Städtischen Krankenhäuser Friedrichstadt und Neustadt sollen zu einem Klinikum fusionieren. Das ist erklärter politischer Wille, auch wenn es im Stadtrat noch unterschiedliche Auffassungen über das Tempo dieses Prozesses gibt.

06.06.2016

Mit dieser Lesart wahren beide Seiten ihr Gesicht: „Die Kunstaktion geht am 6. Juni planmäßig zu Ende“, heißt es in einer Mitteilung der Semperoper. Die Stadtverwaltung äußert sich ähnlich: „Die Semperoper wird den Screen in der ersten Junihälfte auf eigene Veranlassung abbauen“, erklärte Stadtsprecher Kai Schulz auf DNN-Anfrage.

06.06.2016

Isabelle Flößel ist Sachsens beste Nachwuchs-Hotelfachfrau. Die Auszubildende aus dem Grandhotel Taschenbergpalais belegte den ersten Platz in ihrer Kategorie bei den Landesjugendmeisterschaften der Hotellerie- und Gastronomiebranche in der Leipziger Susanna-Eger-Schule.

06.06.2016
Anzeige