Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales TU Dresden empfängt wieder mehrere Nobelpreisträger
Dresden Lokales TU Dresden empfängt wieder mehrere Nobelpreisträger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:14 05.04.2017
Zwischen dem 26. April und dem 28. Juni sind vier Nobelpreisträger für Vorträge zu Gast an der TU Dresden. Quelle: TU Dresden
Anzeige
Dresden

Die TU Dresden bekommt in den kommenden Wochen erneut Besuch von mehreren hochkarätigen Wissenschaftlern. Zwischen dem 26. April und dem 28. Juni sind vier Nobelpreisträger für Vorträge zu Gast.

Den Auftakt macht der Medizin-Nobelpreisträger von 2012, John B. Gurdon. Er spricht am 26. April um 19 Uhr im Audimax der TU zum Thema Stammzellforschung. Am 16. Mai kommt der US-amerikanische Biochemiker Paul Modrich an die TU Dresden. Er wurde 2015 mit dem Nobelpreis für Chemie ausgezeichnet und spricht in Dresden zum Thema zelleigener Reparaturmechanismen. Christiane Nüsslein-Volhard, Medizin-Nobelpreisträgerin 1995 ist am 7. Juni zu Gast. Ihr Thema: „Die Streifen des Zebrafisches: Wozu und wie entsteht Schönheit bei Tieren?“

Abschließend ist am 28. Juni Arthur McDonald zu Gast, Physik-Nobelpreisträger 2015. Der Wissenschaftler, der mit seinem Team erstmals Neutrinos nachgewiesen hat, berichtet in Dresden von seinen Forschungsarbeiten am Sudbury Neutrino Observatory.

Die öffentlichen Vorträge beginnen jeweils 19 Uhr im Audimax im HSZ der TU Dresden. Um Anmeldung wird gebeten. Zudem gibt es am Bereich Mathematik und Naturwissenschaften einzelne Gesprächsrunden der Nobelpreisträger mit hiesigen Nachwuchswissenschaftlern.

Von sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales „Fritz-Löffler-Haus“ wird später fertig - Tschirnhaus-Gymnasium geht im Sommer 2018 in Dresden in Betrieb

Zugegeben: Der kontrovers diskutierte neue Schulname für das Gymnasium Süd-West ist nicht gerade kurz und bündig. Ehrenfried-Walther-von-Tschirnhaus-Gymnasium soll die Schule heißen, die im Sommer 2018 von Gorbitz in das ehemalige Fritz-Löffler-Gymnasium an der Bernhardstraße zieht.

05.04.2017

Der Verschönerungsverein Weißer Hirsch lädt zum Gespräch mit dem Eigentümer des Parkhotels am morgigen Donnerstag interessierte Bürger in den Wintergarten des Hotels ein. Ab 18.30 Uhr stellt Jens Hewald seine Pläne für die Zukunft des traditionsreichen Hotels vor. Im Gespräch sind Hotelbetrieb und Eigentumswohnungen. Der Eintritt ist frei.

05.04.2017
Lokales Ticketpreise werden dennoch erhöht - Sächsische Dampfschiffahrt macht Millionen-Gewinn

Rund 1,1 Millionen Euro Gewinn, 499 000 verkaufte Tickets – die Bilanz der abgelaufenen Saison fällt für die Sächsische Dampfschiffahrt günstig aus. „Wir hatten ein gigantisches Jahr“, sagt Geschäftsführerin Karin Hildebrand. Allerdings wird der Überschuss fast vollständig dazu verwandt, den Verlust des Jahres 2015 auszugleichen.

27.03.2018
Anzeige