Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
TU Dresden bei Projekt zur besseren Integration von Migranten dabei

„Open School Doors“ TU Dresden bei Projekt zur besseren Integration von Migranten dabei

Die Technische Universität Dresden ist an einem internationalen Projekt zur besseren Integration von Familien mit ausländischen Wurzeln beteiligt. Konkret gehe es darum, Eltern mit Hilfe digitaler Medien aktiver in die Schulbildung ihrer Kinder einzubinden, teilte die Universität am Mittwoch mit.

Die Technische Universität Dresden ist an einem internationalen Projekt zur besseren Integration von Familien mit ausländischen Wurzeln beteiligt.

Quelle: dpa-Zentralbild

Dresden. Die Technische Universität Dresden ist an einem internationalen Projekt zur besseren Integration von Familien mit ausländischen Wurzeln beteiligt. Konkret gehe es darum, Eltern mit Hilfe digitaler Medien aktiver in die Schulbildung ihrer Kinder einzubinden, teilte die Universität am Mittwoch mit.

An dem Vorhaben „Open School Doors“ sind zudem Erziehungswissenschaftler aus Belgien, Griechenland, Großbritannien und Österreich beteiligt. Sie wollen ein Trainingsgerüst für Pädagogen entwickeln, das die Integration der Eltern unterstützen soll und insofern indirekt auch den Bildungsprozess ihrer Kinder fördert. Für die Arbeiten stehen 235 000 Euro aus dem EU-Programm Erasmus+ bereit.

Von dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
24.04.2018 - 09:12 Uhr

Teil VI unserer Serie zum 65-jährigen Vereinsjubiläum: Ein Sachse schießt die Dresdner 1993/94 zum Klassenerhalt und wird dafür verkauft .

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.