Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Google+
TU-Doktoranden erhalten Dissertationspreise

Spitzen-Forscher Nachwuchs TU-Doktoranden erhalten Dissertationspreise

Am 30. Juni werden in der Commerzbank Dresden die Dissertationspreise 2016 der Commerzbank und der Dr.-Walter-Seipp-Preis für herausragende Dissertationen von jungen Nachwuchswissenschaftlern der TU Dresden verliehen.

Voriger Artikel
Vortrag und Lesung über die Bewohner der Dresdner Schlüterstraße 22
Nächster Artikel
Stadtplaner lassen Verkehrsaufkommen in Dresdner Neustadt zählen

Herausragende Dissertationen von TU-Doktoranden werden prämiert.
 

Quelle: Jürgen Eckold, TUD

Dresden.  Am 30. Juni werden in der Commerzbank Dresden die Dissertationspreise 2016 der Commerzbank und der Dr.-Walter-Seipp-Preis für herausragende Dissertationen von jungen Nachwuchswissenschaftlern der TU Dresden verliehen.

Der mit 4.000 Euro dotierte Dr.-Walter-Seipp-Preis der Commerzbank-Stiftung geht in diesem Jahr an Alrun Aline Hauke für ihre Dissertation zum Thema „Vertical Organic Field-Effect Transistors – On the Understanding of a Novel Device Concept“. Sie forschte am Institut für Angewandte Physik (IAP) bei Prof. Karl Leo auf dem Gebiet der organischen Elektronik.

Felix Krujatz und Paul Müller erhalten den jeweils mit 1000 Euro dotierten Preis der Commerzbank. Kruiatz promovierte an der Professur für Bioverfahrenstechnik mit seiner Doktorarbeit , in der er weltweit erstmals Algen gemeinsam mit menschlichen Zellen gedruckt und damit eine neue Methode des Bioprinting entwickelt hat.

Müller befasst sich mit der 3-D-Rekonstruktion von einzelnen biologischen Zellen mit Hilfe von Licht.

Von Tomke Giedigkeit

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
12.12.2017 - 13:55 Uhr

Schwarz-gelber "dynamischer Dresscode" für eine spezielle Dynamo-Choreo.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.