Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Süße Retourkutsche
Dresden Lokales Süße Retourkutsche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 14.06.2018
Striezelbäcker vs. Schnapsbrenner: In ihren Kampagnen necken sich der Dresdner Stollenverband und der italienische Likör-Produzent. Quelle: Screenshot
Anzeige
Dresden

Bitter oder süß – wie ist das Leben? Da scheiden sich die Geister, nicht nur zwischen Opti- und Pessimisten. Jetzt zofft sich auch der Dresdner Stollenverband mit dem Magenbitter-Hersteller Fernet Branca – augenzwinkernd allerdings. Die Italiener necken derzeit Bewohner verschiedener deutscher Städte mit ihrer Werbekampagne „Life is bitter“. So prangte beispielsweise „Endlich wirst Du befördert. Und versetzt nach Chemnitz.“ auf den Plakatwänden der „Nischel“-Stadt, und den messegeplagten Hannoveranern wurde mit einem frisch zugezogenen Taxifahrer gedroht. Die Dresdner mussten jüngst lesen: „Du liebst Euren Dresdner Stollen. Man sieht es Dir an.“

Das wollten die hiesigen Bäcker nicht auf sich sitzenlassen. Der Schutzverband Dresdner Stollen e. V. kontert nun mit einer Social-Media-Kampagne im gleichen Design, aber mit gegenteiliger Aussage: „Life is sweet“, sind die Striezelmacher überzeugt, und empfehlen den Likörfabrikanten: „Verbitterte Flaschen gibt’s genug. Hier könnt ihr euch ‘ne süße Scheibe abschneiden.“ 1:0 für die Dresdner, so die bisher einhellige Meinung bei Facebook: „Der Punkt geht an die Stollenbäcker!“

Von ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Dresden gibt es wieder Streit um die Bezahlung von Kindertageseltern. In einer ersten Runde hatte die Stadt vor Gericht den Kürzeren gezogen und die Entlohnung neu geregelt. Vielen Kinderbetreuern genügt das nicht.

14.06.2018

Die Lebensretter und ihr Jubiläum stehen am 30. Juni auf dem Rathausplatz im Mittelpunkt. Zugleich setzt die Stadt auf den Dialog mit ihren Bürgern – und schließt den Ratskeller erstmals wieder zur Besichtigung auf.

14.06.2018
Lokales 24. „Aktion Sicherer Schulweg“ - Sicher in die Schule dank Poldi und Co.

Fast 3000 Kinder aus Dresdner und umliegenden Kitas machten sich am Donnerstag auf den Weg in die Junge Garde. Dort warteten bereits Präventionsdino Poldi, das Polizeiorchester sowie Puppentheater auf die angehenden Schulkinder.

14.06.2018
Anzeige