Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stützmauern in Wachwitz werden repariert
Dresden Lokales Stützmauern in Wachwitz werden repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:39 23.06.2017
Am Montag beginnen in Wachwitz die Reparaturen an der Stützmauer in der Straße Ohlsche vor Haus Nr. 12 und an der Stützwand entlang des oberen Viktor-Böhmert-Weges (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Montag beginnen in Wachwitz die Reparaturen an der Stützmauer in der Straße Ohlsche vor Haus Nr. 12 und an der Stützwand entlang des oberen Viktor-Böhmert-Weges. Zeitgleich mit der Einrichtung der Baustelle wird der Viktor-Böhmert-Weg bis etwa Ende August voll gesperrt. Alle Arbeiten sollen bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Die Baukosten betragen rund 130 000 Euro und stammen aus dem Fördertopf für den kommunalen Straßenbau.

Von dnn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Einfach nur mit etwas auf die Straße malen ist es nicht gemacht“, sagt Reinhard Koettnitz. Für den Lückenschluss auf der Hauptradroute in Ost-West-Richtung habe es schon mehr gebraucht, betont der Leiter des Straßen- und Tiefbauamts auf der Winterbergstraße.

23.06.2017

Seit Jahren wird gegen die „Freie Kameradschaft Dresden“ ermittelt. Es geht um kriminelle Vereinigung, Angriffe auf Ausländer und Flüchtlingsheime. Zwei Neonazis wollen nun im Gericht aussagen.

23.06.2017
Lokales Halbleiterfertigung in Dresden - Wechsel in der Infineon-Geschäftsführung

Die Infineon Technologies Dresden GmbH bekommt einen neuen Geschäftsführer. Zum 1. Oktober werde der kaufmännische Direktor Raik Brettschneider den Chefposten von Helmut Warnecke übernehmen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlasse, teilte Infineon am Freitag mit.

23.06.2017
Anzeige