Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Striesen hat Dresdens schönste Kleingartenanlage
Dresden Lokales Striesen hat Dresdens schönste Kleingartenanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:03 18.06.2018
Kleingärten in der Anlage "Flora I" an der Bergmannstraße in Striesen. Die Anlage wurde schon 2015 ausgezeichnet. Quelle: Catrin Steinbach/Archiv
Anzeige
Dresden

Bereits zum 14. Mal kürte die Stadt die „Schönste Kleingartenanlage Dresdens“ mit dem Wanderpokal „Flora“ und 1000 Euro. Darüber konnte sich die Anlage „Flora I“ e.V. an der Bergmannstraße freuen. Sie überzeugte die Jury – welche von Detlef Thiel, Leiter des Amtes für Stadtgrün und Abfallwirtschaft, geführt wurde – mit Projekten wie dem Seniorengarten, der Schulgartenparzelle, dem Spielplatz oder auch dem Gemeinschaftsgarten „Vegibunt“. Außerdem plant die Anlage die Integration eines Feuchtbiotopes in einen den Gemeinschaftsgarten.

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) überreichte Pokal und Preisgeld am Sonnabendmittag dem Vorsitzenden Sven-Karsten Kaiser. Bereits 2015 ging die Kleingartenanlage als Sieger des Wettbewerbs hervor.

Das Motto des diesjährigen Wettbewerbes lautete „Kleingärtner auf dem Weg zur Kulturhauptstadt Europas – zwischen Tradition und Moderne“. Wie die Stadt erklärt, solle damit die Aufmerksamkeit darauf gelegt werden, das auch die Gestaltung des Zusammenlebens zum Kulturbegriff gehöre. Insgesamt nahmen 18 Vereine teil, elf wurden am 24. und 25. Mai von der Jury genau unter die Lupe genommen. Auf dem zweiten Platz, welcher mit 500 Euro prämiert wurde, landete der Gartenverein „Rudolphia 1902“ e.V., welcher sich im Gebiet des Kleingartenparkes an der Hansastraße befindet. Der Cottaer Kleingartenverein „Neuland“ e.V. wurde Dritter und mit 250 Euro ausgezeichnet.

Das Finale des Kleingartenwettbewerbes fand im Prohliser Kleingartenverein „Am Gerberbach“ e.V. statt, dem Sieger des letzten Jahres. Die Anlage feierte gleichzeitig ihr vierzigjähriges Bestehen und lädt am 16. August zum geführten Gartenspaziergang ein.

Der Wettbewerb wird von der Stadt Dresden und dem Stadtverband „Dresdner Gartenfreunde“ e:V. organisiert. Der Stadtverband gründete sich 1910 und zählt mit 205 Parzellen zu den größten im Stadtgebiet. Der Kleingartenverein „Flora I" wird Austragungsort des Finales 2019 sein.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kunterbunt und so gar nicht Krankenhaus-typisch ernst ging es am Sonnabend auf dem Gelände des Uniklinikums zu. Das Sozialpädiatrische Zentrum (SPZ) feierte seinen zehnten Geburtstag und hatte gemeinsam mit dem Sonnenstrahl e. V. ein großes Kinder-Sommerfest auf die Beine gestellt – und auf die Räder.

17.06.2018

Das Dynamo-Stadion mutierte am Samstagabend zur Pilgerstätte der etwas anderen Art: Zehntausende Schlagerfans waren angereist, um die Größen der deutschen Szene auf der Bühne zu erleben. Mit von der Partie waren u. a. Matthias Reim, Howard Carpendale, Jürgen Drews, Maite Kelly und – er durfte in Dresden natürlich nicht fehlen – Roland Kaiser.

17.06.2018

Das Bündnis sieht in den Entwürfen einen Rückfall in die 70er Jahre. Die Mitstreiter fordern einen Masterplan Hochhäuser – und mehr Biss der Stadtverwaltung gegenüber Investoren.

18.06.2018
Anzeige