Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Strick- und Nähnadeln schenken Würde und Trost
Dresden Lokales Strick- und Nähnadeln schenken Würde und Trost
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 30.09.2017
Hebamme Anett Dietel, Jana Schwarzer von „Wolkenkinder“, Hebamme Romy Burckhardt und Melanie Bähr vom Sternenzauber e.V. (v.l.) mit den Spenden. Quelle: Anja Schneider
Anzeige
Dresden

Vertreterinnen der Initiativen „Wolkennadel“ sowie „Sternenzauber & Frühchenwunder e.V.“ haben am gestrigen Freitag den Hebammen des Uniklinikums mehr als 300 liebevoll und individuell gestaltete Handarbeiten übergeben. Sie sollen die persönliche Begleitung von Eltern ergänzen, die aufgrund einer Fehlgeburt in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe betreut werden.

Zusammen mit den von den Hebammen geschaffenen Erinnerungen – unter anderem ein Fußabdruck und ein Foto – helfen diese Spenden den Eltern beim Abschiednehmen von ihren sogenannten „Sternenkindern“ und der Bewältigung ihrer Trauer. Beispielsweise dienen individuell gefertigte Deckchen dazu, tot zur Welt kommende Kinder einzuwickeln.

Vertreterinnen der Initiativen „Wolkennadel“ sowie „Sternenzauber & Frühchenwunder e.V.“ haben am gestrigen Freitag den Hebammen des Uniklinikums mehr als 300 liebevoll und individuell gestaltete Handarbeiten übergeben.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fans von aufwendigen Fahrrädern kommen am Samstag in Dresden voll auf ihre Kosten. Die „Golden ‚Riders Dresden“ laden zu ihrer zehnten großen Ausfahrt. Rund 200 Teilnehmer aus ganz Deutschland werden zur 10. Auflage von „Dresden lässt cruisen“ erwartet. Start ist 13 Uhr am Hauptbahnhof.

29.09.2017

Die Elbe Flugzeugwerke bauen die Wartung von Airbus-Maschinen kontinuierlich aus – seit 2015 widmen sie sich auch dem A380. Nun lässt sogar die Lufthansa zunächst zwei ihrer Riesenflieger A380 in Dresden warten. Am Sonntag ab etwa 17 Uhr kommt der erste an.

01.10.2017

In sozialen Netzwerken ist Christian Vieler ein Star. 13 Dresdner durften am Donnerstag im Rahmen der Fotoroadshow „Bitte hecheln“ eines Tiernahrungsherstellers ihren vierbeinigen Liebling von dem bekannten und beliebten Fotografen in Szene setzen lassen.

30.09.2017
Anzeige