Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Straßenbahnverkehr in Strehlen lahmgelegt
Dresden Lokales Straßenbahnverkehr in Strehlen lahmgelegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 20.04.2018
An der Brücke auf der Franz-Liszt-Straße hatte ein Schwertransporter die Oberleitung beschädigt. Der Bahnverkehr war daraufhin für rund eine Stunde unterbrochen. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Ein Tieflader hat am Freitagvormittag den Straßenbahnverkehr in Strehlen lahmgelegt. Der Fahrer hatte mit seinem mit einem Bagger beladenen Gefährt an der Eisenbahnbrücke an der Franz-Liszt-Straße die Oberleitung beschädigt. An der Brücke hängt der Draht etwas tiefer, was der Mann am Steuer des Transporters offenbar übersehen hatte. Durch die Berührung mit dem Bagger war die Halterung des Fahrdrahts beschädigt worden.

In der Folge konnte in diesem Bereich keine Bahn mehr fahren. Die Trams der Linien 9 und 13 standen für rund eine Stunde still. Die Dresdner Verkehrsbetriebe schickten umgehend Monteure nach Strehlen. Inzwischen ist der Schaden repariert und können die Bahnen wieder fahren.

Von halk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadträtinnen der Grünen, Kati Bischoffberger und Tina Siebeneicher, laden zum Gespräch.

20.04.2018

Der Innenausbau des Busmankapelle läuft, die Eröffnung ist für 2019 geplant. Dafür ist die Finanzierung gegenwärtig noch offen – ein ganz und gar nicht kleines Detail in der inzwischen zehnjährigen Baugeschichte der Gedenkstätte Sophienkirche – Busmannkapelle.

20.04.2018

Lars Seiffert ist neuer Vorstandsvorsitzender des Dresdner City Management. Der DVB-Vorstand folgt auf Claudia Riedel, die das Amt seit 2009 ausfüllte.

20.04.2018
Anzeige