Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stollenfest sorgt für Verkehreinschränkungen
Dresden Lokales Stollenfest sorgt für Verkehreinschränkungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:21 04.12.2018
Das Pferde-Fuhrwerk mit dem Riesenstollen der Dresdner Bäckerinnung zieht vergangenes Jahr in Dresden während des traditionellen Stollenfestes am Wandgemälde "Fürstenzug" vorbei. Quelle: dpa
Dresden

Mehr als eine Tonne Mehl haben die über 60 Bäckermeister für den Dresdner Riesenstollen in diesem Jahr verbacken. Am kommenden Sonnabend, 8. Dezember, soll das überdimensionale, süße Gebäck auf dem Stollenfest 2018 für einen guten Zweck verkauft werden. Anlässlich des Festes und Stollentransports kommt es bereits am 7. Dezember zu Verkehrseinschränkungen im Stadtgebiet. Eine halbseitige Straßensperrung am Taschenberg beginnt bereits am Freitag um 8 Uhr. Betroffen von mehrstündigen Sperrungen am Sonnabend sind die Sophienstraße, die Ostra-Allee Kreuzung an der Hertha-Lindner-Straße und die Zufahrt Kleine Brüdergasse zum Taschenberg.

Während des Festumzuges ab 11 Uhr bis rund 12 Uhr am Sonnabend kommt es in der Altstadt zu kurzzeitigen Sperrungen der Wilsdruffer Straße, Schloßstraße, Töpferstraße, Landhausstraße, Schießgasse und Rampische Straße. Zudem gelten mehrere Halteverbote rund um das Hotel Taschenbergpalais Kempinski.

Auch der Straßenbahnverkehr muss während der kurzen Zeit der Festumzugs-Überquerung auf der Wilsdruffer Straße (rund 12 Uhr) am 8. Dezember für wenige Minuten angehalten werden. Das betrifft die Linien 1, 2 und 4 der DVB in beide Richtungen.

Eine Auflistung aller Verkehrseinschränkungen rund um den Striezelmarkt und das Stollenfest gibt es unter www.striezelmarkt.dresden.de.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Sportschütze aus der Sächsischen Schweiz muss seine acht Waffen abgeben. Das hat das Oberverwaltungsgericht in Bautzen entschieden – wegen eines Gefährdungspotenzials. Damit korrigiert Bautzen ein Urteil des Dresdner Verwaltungsgerichts.

04.12.2018

Die DVB wollen die Buslinien 94 und 75 zusammenlegen. Das findet Zustimmung in Cossebaude, Mobschatz und Oberwartha – aber nur wenn dann auch der Fahrtakt verdichtet wird. Das wollen die Dresdner Verkehrsbetriebe nicht, weil Fahrer und Busse fehlen. Jetzt gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma.

04.12.2018
Lokales Sanierung auf dem Weißen Hirsch - Eigentümer hat große Pläne mit dem Parkhotel

Im Parkhotel gibt es zwei neue Geschäfte. Besitzer Jens Hewald will 2019 zudem ein Cafe und eine Parkgarage fertigstellen. Er hat auch eine Internet-Agentur als weiteren Mieter. Die plant eine besondere Überraschung neben ihren Geschäftsräumen.

04.12.2018