Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stollenbäcker wählen neuen Vorstand
Dresden Lokales Stollenbäcker wählen neuen Vorstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:32 19.03.2018
Vorstandsvorsitzender René Krause (l.) und Vize Andreas Wippler.  Quelle: Claudia Jacquemin
Dresden

 Die Mitglieder des Schutzverbandes Dresdner Stollen e. V. haben einen neuen Vorstand gewählt. René Krause, Inhaber der Bäckerei Krause, wird künftig den Vorstandsvorsitz des Vereins übernehmen. Das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden bekleidet nun Andreas Wippler von der Bäckerei Wippler, der seit vielen Jahren in die Vorstandsarbeit eingebunden ist.

Erneut als Vorstandsmitglieder bestätigt wurden Ralf Ullrich (Schaubäckerei Ralf Ullrich), Rico Uhlig (Bäckerei & Café Uhlig) und Stephan Berens (Geschäftsführer Dr. Quendt GmbH & Co. KG).

Ganz neu im Vorstand arbeiten nun Marcel Hennig (Backstube Hennig), Dirk Einert (Betriebsleitung Emil Reimann GmbH) sowie Tino Gierig (Geschäftsführer Dresdner Backhaus) mit. Das achtköpfige Vorstands-Team mit Vertretern aus Mitgliedsbetrieben unterschiedlicher Größe wird die Verbandsarbeit nun in den kommenden drei Jahren führen.

Nach vielen Jahren des Engagements verabschiedeten sich Thomas Heller und Henry Mueller aus dem Vereinsvorstand. Auch Elisabeth Kreutzkamm-Aumüller verließ das Team. Sie war seit 1997 Mitglied im Vorstand des Stollenschutzverbandes.

Seit dem Jahr 1991 vertritt der Schutzverband Dresdner Stollen die Interessen der 125 Mitgliedsbetriebe, Stollen-Bäckereien und Konditoreien aus dem Großraum Dresden. Der Verband hat sich zur Aufgabe gemacht, das traditionelle Weihnachtsgebäck „Dresdner Christstollen“ als Markenprodukt und geografische Herkunftsbezeichnung zu schützen. Mittlerweile ist der Dresdner Christstollen beim Patent- und Markenamt eingetragen.

Mehr Infos zum Verein: www.dresdnerstollen.com

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die zweite Phase der Bürgerbeteiligung beim städtebaulichen Ideenwettbewerb zur Neugestaltung von Königsufer und Neustädter Markt im September sucht die Stadt zwei Preisrichter aus Dresden. Die Bewerbungsfrist endet am Freitag.

27.03.2018

Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) reist mit einer neunköpfigen Delegation in Dresdens Partnerstadt Coventry, um sich dort unter anderem über deren Erfahrung bei der erfolgreichen Bewerbung als Europäische Kulturhauptstadt 2021 zu informieren. Es geht aber auch um Wirtschaft und Frieden und Erinnerung.

19.03.2018

Eindrucksvolle Lichtinstallationen erleuchteten am Sonntagabend die Albertbrücke. Zum „Equal Pay Day“, an dem eine Entgeltgleichheit für Männer und Frauen gefordert wird, startete die Stadt Dresden die Aktion „Lichtbrücken gegen Lohnbrücken“.

19.03.2018