Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stiftung Frauenkirche bald ohne Frank Richter?
Dresden Lokales Stiftung Frauenkirche bald ohne Frank Richter?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 18.04.2018
Frank Richter wird offenbar aus der Geschäftsführung der Stiftung Frauenkirche ausscheiden. Quelle: Wolfgang Borrs/NDR/dpa
Anzeige
Dresden

Die Zeichen stehen auf Abschied. Es sieht so aus, als ob Frank Richter, seit gut einem Jahr einer der drei Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche, die Einrichtung in Kürze verlässt.

Am Mittwoch gibt es eine Sitzung des Stiftungsrates, in der es auch um die „Personalie Frank Richter“ gehen wird. Es heißt, Richter und Teile der Stiftung seien nicht so recht warm geworden miteinander. Für den heutigen Mittwoch ist eine Erklärung des sechsköpfigen Stiftungsrats angekündigt, die nach der Sitzung verbreitet werden soll.

Frank Richter war nach seinem Ausscheiden aus der Leitung der sächsischen Landeszentrale für politische Bildung zu einem der drei Geschäftsführer der Stiftung Frauenkirche berufen worden. Der Vertrag läuft eigentlich über fünf Jahre.

Im März hatte Richter angekündigt, dass er für das Oberbürgermeisteramt in Meißen kandidieren werde. Die Wahl findet am 9. September statt, Richter tritt für ein Bündnis „Meißen kann mehr“ gegen den langjährigen Amtsinhaber Olaf Raschke an. Raschke ist parteilos und wird von der CDU unterstützt, Richter ist vor einiger Zeit aus der CDU ausgetreten.

Von hp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

1893 – und zwar am 8. September – erschien in Dresden zum ersten Mal die Tageszeitung „Neueste Nachrichten“. Nur wenig später wurde sie in „Dresdner Neueste Nachrichten“ umbenannt. Das Jubiläum nehmen wir zum Anlass zurückzuschauen in die Geschichte Dresdens, Deutschlands und der Welt. Heute das Jahr 1923.

18.04.2018

Wer stellt sich schon mit den Plänen für einen Kraftwerksneubau im Aufsichtsrat vor? Dr. Frank Brinkmann, neuer Geschäftsführer der Stadtwerke Dresden GmbH, hatte einen furiosen Auftakt. Er verfolgt auch weiterhin ehrgeizige Ziele.

18.04.2018
Lokales Für jeden ist ein Kraut gewachsen - Entdeckungsreise mit einem Dresdner Kräutergärtner

Wenn sich Gartenbesitzer über wuchernde Vogelmiere und Franzosenkraut die Haare raufen, kann Veith Adam nur schmunzeln. Er baut das „Unkraut“ sogar an – und findet dafür dankende Abnehmer. Zudem hat er so einige Tipps für Kräuterfans parat.

17.04.2018
Anzeige