Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Steuersoftare für Autos: Tracetronic Dresden investiert vier Millionen
Dresden Lokales Steuersoftare für Autos: Tracetronic Dresden investiert vier Millionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 09.09.2015

Das Unternehmen hat rund vier Millionen Euro in den Neubau investiert, erklärte gestern eine Sprecherin auf DNN-Anfrage.

2004 als Spin-Off der TU Dresden mit vier Mitarbeitern ausgegründet, hat Tracetronic inzwischen 75 Beschäftigte. Die Teams aus Ingenieuren, Informatikern und Mathematikern bieten zusätzlich 25 Studenten die Chance, ihr theoretisches Wissen in der Praxis zu testen.

Das Unternehmen arbeitet vor allem für die internationale Automobil- und Zulieferindustrie und erzielte im vergangenen Jahr einen Umsatz von sechs Millionen Euro. In diesem Jahr würden acht Millionen Euro angepeilt, hieß es.

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 11.09.2013

bast

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Acht Prozent der Bevölkerung leiden an einem allergischen Ekzem, zehn Prozent an allergischem Asthma und 20 Prozent an Heuschnupfen. In zehn Jahren werden es 40 Prozent sein, sagen Prognosen", weiß Dr. Bettina Hauswald.

09.09.2015

[gallery:500-2662584108001-DNN] Dresden. 23 Jahre nach der Wende ist am Dienstag erneut ein „Ruf aus Dresden" in die Welt gegangen. Im Werk von Globalfoundries in Wilschdorf überreichten Vertreter des Industrieverbandes „Silicon Saxony" ein Positionspapier mit vier Forderungen an Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP).

09.09.2015

Der Bau des Kulturkraftwerks Mitte ist endgültig unter Dach und Fach. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, wurden die Verträge mit der Baufirma Züblin am Dienstag unterschrieben.

09.09.2015
Anzeige