Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Statistik zu Unterrichtsausfall an Sachsens Schulen soll transparenter werden
Dresden Lokales Statistik zu Unterrichtsausfall an Sachsens Schulen soll transparenter werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:16 09.09.2015
Quelle: André Kempner

Kurth habe zugesichert, die Empfehlungen umzusetzen, teilte das Ministerium mit.

Unter anderem habe der Runde Tisch vorgeschlagen, dass die Schulkonferenzen künftig über die Offenlegung der Statistiken zu Ausfall und Vertretungen entscheiden sollen. Das Gremium mit Vertretern von Landesschülerrat, Landeselternrat, der Bildungsagentur, des Ministeriums und Schulleitern war im vergangenen Jahr eingerichtet worden.

Schüler- wie Lehrervertreter kritisieren die bisherigen Statistiken als nicht aussagekräftig. So würde Unterricht selbst dann als gehalten gelten, wenn mehrere Klassen zusammengelegt sind und schlicht eine Beschäftigung der Schüler unter Aufsicht erfolgt. Das wahre Ausmaß der ausgefallenen Stunden werde so verschleiert. Allein in Dresden fielen im vergangenen Jahr 93.700 Stunden Unterricht aus. Das sind 4,2 Prozent des Unterrichts.

Im Schnitt hatte damit jeder Schüler 47 Stunden Ausfall im Schuljahr 2011/12. Weitere 45.000 Stunden sind zwar vertreten worden, allerdings in einem anderen Fach. Demnach liegt die Stadt Dresden mit 4,2 Prozent Unterrichtsausfall über dem sachsenweiten Schnitt von 3,6 Prozent. 24.560 Stunden fielen allein an Dresdens Grundschulen aus. Verglichen mit dem Vorjahr sind das 9300 Stunden mehr.

Kat. / dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Um mehr Jugendliche für eine Laufbahn in der Industrie zu begeistern, laden die Industrie- und Handelskammer (IHK), die Hamburger Agentur Prima Events und die Stadt Dresden am 2. Juli zur 2. Langen Nacht der Industrie ein.

09.09.2015

Für rund 280.000 Euro lässt das Straßen- und Tiefbauamt in den nächsten Monaten Teile der Dresdner Straßenbeleuchtung auf Vordermann bringen. Wie das Presseamt im Rathaus gestern mitteilte, werden dabei verschlissene Masten und Anlagen, die nicht mehr den heutigen technischen Anforderungen entsprechen, durch neue ersetzt.

09.09.2015

An diesem Dienstag beginnen in Sachsen mit dem Fach Deutsch die diesjährigen Abiturprüfungen. Allein in Dresden brüten 1050 Schüler über ihren Klausuren, etwa 50 mehr als vor einem Jahr. Abiturienten im Leistungskurs stehen fünf Stunden Bearbeitungszeit zur Verfügung, im Grundkurs eine Stunde weniger.

09.09.2015