Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Standards für neue Sozialwohnungen unklar

Wohnungsbau in Dresden Standards für neue Sozialwohnungen unklar

Seit Monaten diskutierten Verwaltung und Stadtrat über die Frage, welche Standards Sozialwohnungen in Dresden haben sollen.

Voriger Artikel
Dresdner und die Wirtschaft sollen für Fernsehturm spenden
Nächster Artikel
Dresdner Rathaus analysiert Wirrwarr um BRN


Quelle: dpa

Dresden. Seit Monaten diskutierten Verwaltung und Stadtrat über die Frage, welche Standards Sozialwohnungen in Dresden haben sollen. Auf einer Sondersitzung der Ausschüsse für Soziales sowie Stadtentwicklung und Bau vor der Stadtratssitzung am Donnerstag sollte die insbesondere von den Grünen überarbeitete Verwaltungsvorlage diskutiert werden. Doch ein Erlass des Freistaats Sachsen vom 16. Juni über die Auslegung der Förderrichtlinie für Sozialwohnungen hat alle Überlegungen über den Haufen geworfen. In dem Erlass betont der Freistaat ausdrücklich, dass die Förderhöchstdauer maximal 15 Jahre betragen darf. „Wir wollten einen Zeitraum von 20 Jahren festlegen“, erklärte Michael Schmelich, Finanzpolitiker der Grünen.

Nach dem Erlass sollen auch Mieterhöhungen für die Sozialwohnungen möglich sein, was Schmelich besonders empört. „Damit wird die Mietpreisspirale weiter nach oben geschraubt“, befürchtet er. Auf der Sondersitzung wurde die Thematik vertagt, weil erst die neue Situation durch den Erlass des Freistaats überdacht werden muss. tbh

Von Thomas Baumann-Hartwig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.