Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Städtisches Klinikum Dresden legt positive Bilanz vor
Dresden Lokales Städtisches Klinikum Dresden legt positive Bilanz vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 15.03.2017
Am Neustädter Standort liegt man mit 500 000 Euro deutlich über dem geplanten Niveau.  Quelle: Sebastian Kahnert
Dresden

 Das fusionierte Städtische Klinikum Dresden hat seinen Jahresabschluss 2016 vorgelegt – mit positiven Inhalten. So konnte das Krankenhaus Friedrichstadt mit 1,8 Millionen Euro das Vorjahresergebnis noch einmal ausbauen. Zudem liegt man am Neustädter Standort mit 500 000 Euro deutlich über dem geplanten Niveau.

Wie Sprecherin Viviane Piffczyk mitteilt, haben in Friedrichstadt insbesondere die Behandlungen rund um das Muskel-Skelett-System an der Klinik für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie sowie in der Neurochirurgie zur positiven Entwicklung beigetragen. Ein Leistungsanstieg in der Plastischen Chirurgie und in der Neurologie unterstützen das gute Ergebnis am Neustädter Klinikum. An beiden Standorten gewinnt zudem zunehmend der psychiatrische und psychosomatische Bereich an Bedeutung. „Die Entwicklung der beiden Häuser zeigt, dass unsere medizinischen Schwerpunkte einen typischen Behandlungsbedarf der Bevölkerung reflektieren. Die bisher enge Zusammenarbeit über die Standorte hinweg hat beide Krankenhäuser auf einen wirtschaftlich stabilen Weg gebracht“, sagt der Kaufmännische Direktor Jürgen Richter.

Eine positive Bilanz bedeutet für das Städtische Klinikum vor allem eines: mehr Freiheit, um Investitionen zu tätigen. Die sollen von der Anschaffung medizintechnischer Geräte für eine verbesserte Patientenversorgung bis hin zur Umsetzung von Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements reichen.

Von cg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Hochsaison auf der Dresdner Hauptstraße - Erste Sonnenstrahlen - Neue Pläne

Krokuszeit in Dresden: Für den Großteil der Ladenbesitzer auf der Dresdner Hauptstraße startet mit den ersten Plusgraden die Hauptverkaufszeit. René Arndt, Vorsitzender des Handels- und Kulturvereins Hauptstraße, sieht jedoch noch viel Luft nach oben.

15.03.2017

Am Donnerstag beginnen zum zweiten Mal die bundesweiten Internationalen Wochen gegen den Rassismus. In Dresden lautet das Motto „100 Prozent Menschen würde – Zusammen gegen Rassismus“. Noch bis 6. April finden Veranstaltungen, Feste, Ausstellungen, Vorträge, Frühstückstreffs, Kurse und vieles mehr zum Thema statt.

15.03.2017

Wer in Bühlau wohnt und mit seinem Wagen vor der eigenen Tür parken möchte, hat es alles andere als leicht. Jetzt fordert eine Bürgerinitiative den Bau des vor Jahren versprochenen Park&Ride-Platzes.

15.03.2017