Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadtverwaltung läutet Ausbildungsjahr ein
Dresden Lokales Stadtverwaltung läutet Ausbildungsjahr ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 01.09.2017
Eröffnung des Ausbildungsjahres im Plenarsaal des Rathauses : Konrad Walther (Azubi 3.Lj. Garten-u Landschaftsbau) und Katharina Schauerle (Jungfacharbeiterin Zentr. Techn. Dienste der Stadt ) berichten den Neulingen von ihren Erfahrungen mit der Lehre. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Die Stadtverwaltung Dresden hat am 01. September das Ausbildungsjahr 2017/2018 im Rathaus eingeläutet. Lucia Wecker eröffnete die Veranstaltung, bevor der Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) die Möglichkeit nutze, um die neuen „Kollegen und Kolleginnen“ zu begrüßen. Er sei dankbar, dass sie die Stadtverwaltung als Ausbildungsplatz gewählt hätten. Der Oberbürgermeister erhoffe sich von den Auszubildenden unkonventionelle Herangehensweisen und neue Impulse, besonders auf dem Feld der neuen Technologien. Vier Auszubildende der Verwaltung berichteten über eigene Erlebnisse im Beruf. In diesem Jahr wurden neben fünf Gärtnern, auch 15 Notfallsanitäter, eine Maßschneiderin sowie zwei Tischler eingestellt. Auch die 24 zukünftigen Verwaltungsfachangestellten werden in den kommenden drei Jahren verschiedene Stationen der Verwaltung kennen lernen. Im beginnenden Ausbildungsjahr lernen über 200 Auszubildende bei der Stadtverwaltung.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die zweizügige 90. Grundschule in Luga ist laut Elternberichten seit Schuljahresbeginn von einem drastischen Lehrermangel betroffen.

01.09.2017

Christiane Eberhardine (1671–1727) war die Frau August des Starken und strenggläubige Protestantin. Die Kurfürstin stand für den entschiedenen Widerstand gegen eine drohende Rekatholisierung des Landes. Ein Vortrag im Dresdner Stadtmuseum widmet sich dem Leben und Wirken dieser bemerkenswerten Frau.

01.09.2017

Am 7. September startet im Hygienemuseum eine Vortragsreihe zum Thema „Sucht und Rausch. Das System Familie“. Zum Auftakt beschäftigt sich Dr. Jörg Reichert vom Universitätsklinikum Dresden mit der Frage, ob suchtkranke Eltern befähigt sind, Kinder zu erziehen. Im zweiten Vortrag der Reihe geht es um Therapie- und Unterstützungsangebote.

01.09.2017
Anzeige