Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Stadtrat entscheidet noch nicht über Prüfaufträge zum Fernsehturm

Tourismus Stadtrat entscheidet noch nicht über Prüfaufträge zum Fernsehturm

Kleine Überraschung im Stadtrat: Die Prüfaufträge für den Oberbürgermeister zur Zukunft des Fernsehturms wurde am Donnerstag nicht beschlossen. Die FDP kritisierte die Verzögerungen.

Eine Machbarkeitsstudie hatte vor einiger Zeit die seit Jahren andauernde Diskussion um die Rettung des Fernsehturms als Tourismusziel wieder in Fahrt gebracht.

Quelle: dpa/Arno Burgi

Dresden.  Der Stadtrat hat die Entscheidung zu Prüfaufträgen über die Zukunft des Fernsehturms vertagt. Auf Antrag der Grünen verwies die übergroße Mehrheit der Stadträte die Initiative der FDP zurück in die Ausschüsse des Stadtrats.

Grünen-Fraktionschefin Christiane Filius-Jehne begründete den Antrag mit einem neuen Vorschlag der SPD. Die Sozialdemokraten wollen die weitere Arbeit an der Zukunft des Fernsehturms in der Stadt von einem Lenkungsausschuss mit Vertretern der Verwaltung, des Stadtrats sowie des Eigentümers und des Fernsehturmvereins begleiten lassen. Dies sollte zunächst in den Ausschüssen beraten werden. Die FDP wollte den Oberbürgermeister damit beaufragen, den Aufwand für eine Sanierung und mögliche Betreibermodell zu prüfen. Mit dem Eigentümer Telekom sollten ebenfalls die Ambitionen für die Zukunft geklärt werden. Außerdem sollten für das Umfeld Veränderungen wie die Entsieglung von Flächen zunächst ausgeschlossen werden. Dies wird von den Grünen kritisch gesehen.

be6b1cbc-0ef1-11e7-ab19-ee066e0c0eab

Zukunftsvisionen um den Fernsehturm

Zur Bildergalerie

Die FDP kritisierte den Beschluss. „Wir bedauern die weitere Verzögerung in der Fernsehturmdiskussion ausdrücklich“, erklärte Fraktionschef Holger Zastrow. „Ich zweifle daran, dass die anderen Parteien an einer Lösung der Fernsehturmproblematik interessiert sind.“

Eine Machbarkeitsstudie hatte vor einiger Zeit die seit Jahren andauernde Diskussion um die Rettung des Fernsehturms als Tourismusziel wieder in Fahrt gebracht. Sie spricht bei verschiedenen Szenarien von Kosten zwischen 15 und mehr als 60 Millionen Euro für eine Sanierung des Turms und des Umfeldes.

Von I.P.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
19.01.2018 - 08:17 Uhr

Die Schwarz-Gelben sind gegen den tschechischen Erstligisten in der Favoritenrolle / Schubert rückt für Schwäbe ins Tor

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.