Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadtführungen zur Dresdner Industriekultur
Dresden Lokales Stadtführungen zur Dresdner Industriekultur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:07 13.10.2017
Stadtweit gibt es einige Industriebauten, die inzwischen anderweitig genutzt werden. So zum Beispiel für die Ausstellung „Ostrale“.   Quelle: Anja Schneider
Dresden

 Am 14. und 15. Oktober bietet der Konglomerat e.V. Interessierten die Möglichkeit, ehemalige Industriebauten zu besichtigen, etwas über die Geschichte und Baukultur zu lernen und sich über die heutige Nutzung der Bauten zu informieren. Außerdem werden Ideen, Initiativen und Projekte der Kultur- und Kreativwirtschaft präsentiert.

Während zwei interaktiven Stadtwanderungen zusammen mit Experten und Akteuren entdecken die Besucher verschiedene Standorte zwischen der Dresdner Neustadt und Dresden Plauen. Auch Projekthäuser sind dabei, die an diesem Tag ihre Türen öffnen, so beispielsweise die Betriebsküche, ein Wohn- und Kulturprojekt in einer ehemaligen Kantine in Dresden Friedrichstadt. Teilweise in improvisierter Baustellenatmosphäre findet ein breites künstlerisches Programm statt. Im kleinen Saal des Zentralwerkes an der Riesaer Straße 32 wird am Samstagabend die Ausstellung „Die Unfertigen“ eröffnet. Am Sonntag kann 17 Uhr eine Führung dazu besucht werden. Außerdem findet am Samstagabend ab 21 Uhr das Konzert der Band „AUA AUA“ in der Blauen Fabrik an der Eisenbahnstraße 1 statt. Weitere Programmhöhepunkte sind auf der Website www.konglomerat.org aufgelistet.

Am Samstag gibt es noch die Möglichkeit an der Führung über das Areal Rosenstraße 14 bis 16 Uhr für 5 Euro teilzunehmen. Die erste große Stadtwanderung am Samstag ist bereits ausgebucht, für den Intensivspaziergang „Parkour Süd“ zwischen 13 und 18 Uhr kann sich online noch angemeldet werden. Die Teilnahme kosten neun Euro, inklusive Snacks und Getränken. Eine weitere Führung am Sonntag ist zwischen 16 und 18 Uhr durch die Ostrale möglich. Die Teilnahme ohne Ausstellungsbesuch kostet fünf Euro.

weitere Infos und Anmeldung unter www.konglomerat.org/projekte/inkupa

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Ersatzteilemarkt für Oldtimerfreunde - 10. Oldtimermarkt am Alberthafen

Das Jubiläum ist Anlass zur Freude und zu einem besonderen Programm. Militärfahrzeuge aus dem letzten Jahrhundert werden vorgestellt. In einem der historischen Fahrzeuge saß bereits Brad Pitt hinterm Steuer.

13.10.2017

Die Kesselsdorfer Straße wird eine Zentralhaltestelle erhalten, die für Kraftfahrzeuge tabu ist. Ab Montag beginnen die Vorarbeiten für den Umbau der Straße. An neuralgischen Knotenpunkten in Löbtau kann es zu Staus kommen, warnt die Stadtverwaltung.

30.03.2018
Lokales Geschäft Fahrrad XXL Kaufpark Dohnaer Straße - Mountainbikelegende in Dresden

Am Mittwoch, dem 18. Oktober ab 20 Uhr, stellt Ex-Radprofi Markus Weinberg, das Mountainbike- und Naturabenteuer der TransOst Challenge in Dresden-Nickern vor.

13.10.2017