Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+
Stadt ruft bahnlärmgeplagte Dresdner zur Mitarbeit am Lärmaktionsplan auf

An Haupteisenbahnstrecken Stadt ruft bahnlärmgeplagte Dresdner zur Mitarbeit am Lärmaktionsplan auf

Die Landeshauptstadt fordert bahnlärmgeplagte Dresdner auf, sich an der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes zu beteiligen. Das Eisenbahn-Bundesamt, das derzeit an dem Plan arbeitet, nimmt bis zum 25. August Hinweise auf Betroffenheit durch Schienenlärm auf, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt.

Voriger Artikel
Bienenbuffet auf dem Balkon
Nächster Artikel
Weniger Parkplätze: Dresden lockert Vorschriften

Symbolbild.

Quelle: Archiv

Dresden. Die Landeshauptstadt fordert bahnlärmgeplagte Dresdner auf, sich an der Erstellung des Lärmaktionsplanes für alle Haupteisenbahnstrecken des Bundes zu beteiligen. Das Eisenbahn-Bundesamt, das derzeit an dem Plan arbeitet, nimmt bis zum 25. August Hinweise auf Betroffenheit durch Schienenlärm auf, wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt.

Zwar sei Schienenlärm statistisch und in der Wahrnehmung der meisten Dresdner zwar nicht „unser größtes Lärmproblem in der Stadt“, räumt der Leiter des Umweltamtes Christian Korndörfer ein. Dennoch sollte dem Aufruf folgen, wer sich betroffen fühlt. Nach aktuellen Erhebungen des Eisenbahn-Bundesamts dürften das etwa 7600 Dresdner sein, „an deren Wohnort Schienenlärm einwirkt, der als gesundheitsrelevant eingestuft werden muss“, wie Korndörfer sagt.

Die Informations- und Beteiligungsplattform des Eisenbahn-Bundesamtes zur Lärmaktionsplanung ist ab sofort unter www.laermaktionsplanung-schiene.de abrufbar. Der dort zur Verfügung stehende Fragebogen kann direkt online ausgefüllt werden oder postalisch an die Redaktion Lärmaktionsplanung, Postfach 601230, 14412 Potsdam geschickt werden. Es ist auch möglich, den Fragebogen per Post an die genannte Adresse oder per E-Mail an lap@eba.bund.de anzufordern.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.04.2018 - 19:29 Uhr

"Verlieren verboten!" lautet die Devise für das Team von Uwe Neuhaus. Gegen den Tabellenletzten vom Betzenberg müssen unbedingte Punkte her um sich etwas Luft im Abstiegskampf zu verschaffen. Alle Infos und Tore zur Partie gibt es hier im Liveticker.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.