Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt informiert am 12. November über Asylunterkunft im Hotel „Prinz Eugen“
Dresden Lokales Stadt informiert am 12. November über Asylunterkunft im Hotel „Prinz Eugen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 09.11.2015
Dresden

Am Donnerstag informiert die Stadtverwaltung zu ihren Plänen, das bisherige Hotel „Prinz Eugen“ in Laubegast zu einer Flüchtlingsunterkunft umzugestalten. Ab 17 Uhr stehen Sozialbürgermeisterin Kris Kaufmann (Linke), Vertreter des Sozialamtes und des Netzwerkes „Laubegast ist Bunt“ sowie der künftige Betreiber in der Staatsoperette für Fragen zur Verfügung.

Das Gebäude in der Gustav-Hartmann-Straße sollte bereits Anfang 2015 zur Unterkunft für Flüchtlinge werden. Nach Drohungen zog der damalige Besitzer das Angebot jedoch zurück. Nun wurde das Haus durch die Stesad gekauft. 94 Menschen sollen in dem Haus Platz finden.

„Die Unterbringung von Asylsuchenden ist eine kommunale Pflichtaufgabe. Das bedeutet auch, dass Dresden nicht über das Ob, sondern ausschließlich über das Wie der Unterbringung entscheiden kann“, so Bürgermeisterin Kaufmann.

sl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Mehr zum Thema

Anwohner haben Dienstagabend einmal mehr vor dem Hotel "Prinz Eugen" in Laubegast gegen das geplante Asylbewerberheim protestiert. In dem Gebäude haben nach Angaben der Stadt bereits die ersten Umbauarbeiten begonnen.

04.11.2015

Am Dienstagabend demonstrierten etwa 200 bis 300 Personen gegen die geplante Flüchtlingsunterkunft „Prinz Eugen“ an der Gustav-Hartmann-Straße in Dresden-Laubegast.

28.10.2015

Das Hotel Prinz Eugen auf der Gustav-Hartmann-Straße in Laubegast wird doch Asylbewerberheim. Das hat am Montagabend der Aufsichtsrat der städtischen Stadtentwicklungsgesellschaft Stesad GmbH mehrheitlich beschlossen.

27.10.2015

Wegen des Lufthansa-Streiks fallen an den Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden am Montag insgesamt 26 Flüge aus. In Dresden fallen 12 Flüge aus - überwiegend von und nach Frankfurt/Main.

09.11.2015

Dresden stehen am Abend wieder mehrere Demonstrationen bevor. Pegida ruft zum Jahrestag von Reichspogromnacht und Mauerfall zur Kundgebung auf dem Theaterplatz auf, das Bündnis „Herz statt Hetze“ zu Gegenprotesten, die am Hauptbahnhof starten.

09.11.2015

Am Sonnabend präsentiert die Akademie für Berufliche Bildung (AFBB) die zweite Ausgabe der großen Ausbildungsmesse "Onkel Sax".

10.11.2015