Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Stadt Dresden kritisiert Landesprogramm für kommunale Investitionen
Dresden Lokales Stadt Dresden kritisiert Landesprogramm für kommunale Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 02.11.2015
Dresden

Die Stadt Dresden hat das Landesprogramm für Investitionen in den Kommunen kritisiert. Bei genauem Hinsehen erweise es sich als „Programm ausschließlich für die Landkreise und kreisangehörigen Gemeinden“, monierte die Landeshauptstadt am Montag. Die drei kreisfreien Städte Dresden, Chemnitz und Leipzig gingen leer aus.

„Das Investitionsprogramm „Brücken in die Zukunft“ ist nur dann ein wirklich überzeugendes sächsisches Investitionsprogramm, wenn auch die rund 1,3 Millionen Sächsinnen und Sachsen aus den kreisfreien Städten hiervon profitieren können“, erklärte Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP).  Die schwarz-rote Regierung stellte das Investitionspaket vergangene Woche vor. Bis 2020 sollen rund 800 Millionen Euro fließen, ein Teil davon stammt vom Bund. Das Geld soll vor allem für Kitas, Schulen, Straßen und andere Infrastruktur ausgegeben werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Bündnis Herz statt Hetze ruft am 9. November erneut zu einer Demo auf. „Der 9. November - Pogromnacht und friedliche Revolution - 1938 und 1989 - an diesem Datum verdichtet sich Geschichte, wie an kaum einem anderen Tag."

02.11.2015

Vier Dresdner haben sich mit Leib und Seele der A-cappella-Musik verschrieben. Mit Covern von modernen Songs aus Pop, Rock und Kabarett singen sich die vier Musiker seit fünf Jahren in die Herzen der Zuhörer. Nun wollen die vier Stimmgewalten ihre eigene erste CD produzieren.

02.11.2015

"Harry weint - Er hat Krämpfe in den Beinen, seine Blase scheint mit Felsbrocken gefüllt zu sein, und er will nicht weinen, aber seine Augen tun es trotzdem. Er hat keine Kontrolle mehr über sie oder sonst irgendetwas, nur noch über seine Lippen." Seine Lippen?

02.11.2015