Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sportlicher Jahresausklang beim Babisnauer-Pappel-Lauf
Dresden Lokales Sportlicher Jahresausklang beim Babisnauer-Pappel-Lauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 31.12.2018
Rund 500 Frischluftfans machten sich per pedes auf zur Babisnauer Pappel. Quelle: Steffen Manig
Dresden

Rund 500 Läufer haben sich am Silvester-Vormittag an der Babisnauer Pappel getroffen, um das Jahr 2018 sportlich zu beenden. Von einem selbstgewählten Startpunkt aus joggen, walken, spazieren oder radeln die Teilnehmer zu dem inzwischen 210 Jahre alten Baum und seinem inzwischen zehn Jahre jungen „Nachfolger“. Auf dem 330 Meter hohen Hügel oberhalb von Goppeln angekommen, begrüßen die Sportler alte Freunde und neue Bekannte, fachsimpeln und lassen das vergangene Jahr Revue passieren – die Dresdner „Laufszene“ kennt sich eben.

Heißer Glühwein hilft beim Warmbleiben. Ganze 100 Liter karren die Veranstalter vom Dresdner Laufsportladen jedes Silvester zur Pappel, erklärte Bernd Melzer, Seniorchef des Dresdner Spezialgeschäfts.

Ob rennend, gehend, walkend oder schlendernd – rund 500 Sportler und Frischluft-Liebhaber waren rund um den 210 Jahre alten Baum unterwegs.

Die eingenommenen Spenden kommen diesmal dem alten Baum als auch jungen Sportfreunden zu Gute. Die Veranstalter übergeben das Geld an den Sächsischen Heimatverein zur Finanzierung der Pappelpflege sowie an den Albert-Schweitzer-Kinderdorf Sachsen e. V., der damit Laufschuhe für Kinder kaufen kann.

Der Silvestertreff an der Pappel ist seit inzwischen 29 Jahren, also seit 1990, eine feste Größe im Dresdner Laufsportkalender.

Von ttr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Digitalisate des Staatsarchivs - Hofmarschallamt geht ins Netz

Von Lustschiffen und Pseudotürken: Das Sächsische Hauptstaatsarchiv hat über 600.000 weitere Digitalisate ins Netz gestellt. Darunter sind Akten, Zeichnungen, Pläne und Tafeln des Hofmarschallamtes im kurfürstlich-königlichen Sachsen. Das Kulturgut des Staatsarchivs kann kostenlos im Internet angesehen werden.

31.12.2018

Raclette oder Karpfen? Bleigießen oder „Dinner for One“? Wir wollten von Ihnen, liebe Leser, wissen, welche Rituale Sie zu Silvester pflegen – und ob Sie gerne böllern und Raketen steigen lassen. Das sind die Ergebnisse.

31.12.2018

Prickelnder Fernsehturm für daheim: Der Verein „Fernsehturm Dresden“ geht in die Marketing-Offensive und bietet eine limitierte Sektedition mit dem Bild des Bauwerks auf dem Etikett an - als Sonderedition. 

31.12.2018