Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Spitzengastronomen versorgen 600 Gäste des „DNN-Sommerfests“

Dresden Spitzengastronomen versorgen 600 Gäste des „DNN-Sommerfests“

Spanferkel mit Schwarz- und Weißbrotknödeln und gebratenem Bohnenbündchen, Tomaten-Melonen-Kaltschale oder doch lieber eine Currywurst zur späten Stunde? Die 600 Gäste des DNN-Sommerfests auf Schloss Albrechtsberg hatten die Wahl in Sachen Verköstigung.

Voriger Artikel
Händler können sich für Standplätze in der Innenstadt bewerben
Nächster Artikel
Abriss der Sandsteinbrüstung an der Augustusbrücke in Dresden steht bevor

Jan Schupke und Silke Scherler von den Lingnerterrassen hatten kleine Köstlichkeiten im Glas im Angebot, darunter pikanten Papayasalat und Tonkabohnenmousse.

Quelle: Anja Schneider

Dresden. Spanferkel mit Schwarz- und Weißbrotknödeln und gebratenem Bohnenbündchen, Tomaten-Melonen-Kaltschale oder doch lieber eine Currywurst zur späten Stunde? Die 600 Gäste des DNN-Sommerfests auf Schloss Albrechtsberg hatten die Wahl in Sachen Verköstigung. Gemeinsamkeit des auf der sonnenbeschienen Anlage an mehreren Ständen und Zelten gereichten vielfältigen Angebots von sommerlich-leicht über herzhaft bis süß: Die Gäste ließen es sich schmecken.

f529776e-599a-11e7-8b18-188272c351c0

Kein Fest ohne Speis und Trank. Beim „DNN Sommerfest“ bekamen die Gäste eine breite Auswahl an Köstlichkeiten und Erfrischungen geboten.

Zur Bildergalerie

Passend zur warmen Witterung hatten sich die Spitzenköche des Bülow Palais etwas Praktisches einfallen lassen: Ihr Fragolino-Sorbet reichten sie als Eis am Stiel aus. Ein richtiges Menü in Miniaturform konnte sich zusammenstellen, wer kräftig bei den in kleinen Gläsern portioniertem Angebot der Lingnerterrassen zugriff. Vom bewährten Trio aus Tomate, Mozzarella und Basilikumpesto über pikantem Papayasalat mit Hähnchen-Saté-Spieß bis zum Tonkabohnenmousse mit Himbeersauce war jeder Gang vertreten. Georg Bauch zeigte mit einem Captain’s Burger wie gehobenes Streetfood schmeckt und Andreas Gräser vom Hotel Taschenbergpalais Kempinski bereitete mit Rohschinken, Pilzsalat und Thunfisch ein herzhaftes Sommergericht.

Unter die gastronomischen Spitzeneinrichtungen mischten sich auch Oppacher mit Mineralwassern und alkoholfreien Getränken, die Meißner Schwerter Privatbrauerei mit Dunkelbier St Afra, Pilsner und dem Saisonbier Elbsommer und Margon, zu dessen Angebot auch Cocktails gehörten. Zuvor hatte Schloss Wackerbarth mit einem Begrüßungssekt die Gaumen gelockert. Wer in Ruhe eines Kaffee oder Tee trinken wollte, war bei J.J. Darboven an der richtigen Adresse. Pianist Dirk Ebersbach sorgte mit leichten Klängen für die richtige Atmosphäre.

Von uh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Lokales
21.01.2018 - 18:40 Uhr

Der 19-Jährige soll beim Regionalligisten und Kooperationspartner Spielpraxis sammeln.

mehr
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Wettersponsor

Das Wetter in und um Dresden präsentiert Ihnen die Toskana-Therme Bad Schandau.