Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Spaß am Dresdner Flughafen für Ferienkinder
Dresden Lokales Spaß am Dresdner Flughafen für Ferienkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 15.06.2017
Das Feuerwehrfahrzeug Panther mit 1250 PS am Flughafen Dresden  Quelle: MICHAEL WEIMER
Anzeige
Dresden

 Am Flughafen der sächsischen Landeshauptstadt können Ferienkinder bei informativen und spannenden Führungen viel erleben. Der Kundendienst organisiert ab 25. Juni Mini-, Maxi- und Sommerabendtouren. Dabei erkunden die Teilnehmer zunächst kurz das Terminal-Gebäude und durchlaufen eine Sicherheitskontrolle. Danach geht’s im Vorfeldbus zur Flugzeugabfertigung. Das Filmen und Fotografieren ist, außer an der Sicherheitskontrolle, erlaubt. Wer die Maxi- oder Abendtour gebucht hat, lernt auch die Löschtechnik der Flughafenfeuerwehr kennen, zum Beispiel das 1.250 PS starke Fahrzeug „Panther 8x8“. Es gibt drei unterschiedliche Touren zur Auswahl.

Programminformationen

Die Mini-Tour (60 Minuten)

• jeden Dienstag und Freitag in den sechs sächsischen Sommerferienwochen, Beginn: 11 Uhr, maximal 30 Personen

• Preis je Kind ohne Ferienpass: 5 Euro, mit Ferienpass: 4 Euro (Ferienpass mitbringen!), Preis für jeden Erwachsenen: 7 Euro

 Die Maxi-Tour (90 Minuten)

• jeden Dienstag und Freitag in den sechs sächsischen Sommerferienwochen, Beginn: 14 Uhr, max. 30 Personen

• Preis je Kind: 7 Euro, Preis für jeden Erwachsenen: 10 Euro

Sommerabend-Tour (90 Minuten)

• sonntags vom 25. Juni bis 20. August 2017, Beginn: 18:30 Uhr, max. 30 Personen

• mit Vorführung des Löschfahrzeuges „Panther“

• Preis je Kind: 8 Euro, Preis für jeden Erwachsenen: 12 Euro

 Für alle Touren ist eine Anmeldung erforderlich: Tel. 0351/881-3300 oder touren@dresden-airport.de.

Treff- und ist jeweils die Flughafen-Information im Terminal (Erdgeschoss).

Von Claudia Atts

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Sächsische Staatsministerium des Inneren will dafür sorgen, dass bis Ende 2017 die technischen Voraussetzungen für eine sichere Identitätsfeststellung in den Ausländerbehörden geschaffen werden. Was heißt: Die Ausländerbehörde der Dresdner Stadtverwaltung muss die entsprechende Technik wie Fingerabdruckscanner kaufen.

15.06.2017

Ein Ein-Personen-Haushalt müsse nicht zwingend 45 Quadratmeter Wohnraum zur Verfügung gestellt bekommen: Die Spitzen der rot-grün-roten Stadtratsmehrheit (RGR) haben sich darauf geeinigt, welche Kriterien Sozialwohnungen erfüllen müssen, damit sie mit Fördermitteln des Freistaates errichtet werden können.

15.06.2017

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen: Am Königsufer haben die Aufbauarbeiten für die diesjährigen Filmnächte am Elbufer begonnen. Zwei Wochen haben die Arbeiter Zeit, bevor es am 28. Juni losgeht mit dem Film- und Musikvergnügen – und das mit einem Paukenschlag: Sänger Sting wird die Saison eröffnen.

15.06.2017
Anzeige