Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Lokales Sonne in Sachsen weicht Wolken und Kälte
Dresden Lokales Sonne in Sachsen weicht Wolken und Kälte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:38 09.09.2015
Blumen vor der Semperoper in Dresden. Quelle: Dominik Brüggemann
Anzeige

Die Niederschläge ziehen im Laufe des Tages allmählich nach Osten ab. Während die Temperaturen am Mittwoch noch auf über 14 Grad steigen sollen, liegen die Tageshöchstwerte am Donnerstag bei 9 bis 13 Grad Celsius.

Am Freitag fällt aus einer dichten Bewölkung zeitweise Regen, oberhalb von 800 Metern rechnen die Meteorologen sogar mit Schnee. Die Temperatur steigt auf 8 bis 11 Grad, so die Prognose. Am Samstag startet der Tag freundlich mit einem Mix aus Sonne und Wolken. Aber bereits in den Nachmittagsstunden ziehen in Westsachsen dichte Regenwolken auf. Bei nur schwachem Wind steigen die Temperaturen auf 9 bis 11 Grad.

dbr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

7.30 Uhr ging es los, die Tore waren zu. Zugegebenermaßen nur symbolisch. Schüler mussten auch an diesem Streiktag am Bertolt-Brecht-Gymnasium nicht auf der Straße bleiben.

09.09.2015

Der Christopher Street Day 2015 darf wie geplant auf dem Altmarkt stattfinden. Wie Ronald Zenker, Organisator des CSD e.V, gegenüber den DNN mitteilte, habe Dirk Hilbert, Dresden Erster Bürgermeister die Veranstaltung auf dem zentralen Platz genehmigt.

09.09.2015

Die Stadt Dresden hofft, das Wegbaggern des Elberadweges durch Investorin Regine Töberich, Geschäftsführende Gesellschafterin der DresdenBau und Projektierungs GmbH, verhindern zu können.

09.09.2015
Anzeige